besten Casino

online casino Deutschland

Online Casinos fur Germanium

 Kontakt | Impressum | Sitemap | RSS

Aktion zusammen wachsen
"Voneinander lernen -
füreinander da sein"

Aktionstag am 26. September 2012

Der dbv unterstützt den bundesweiten Aktionstag mit dem Motto „Voneinander lernen - füreinander da sein“. Initiiert wurde er von der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration, Staatsministerin Prof. Dr. Maria Böhmer im Rahmen der „Aktion zusammen wachsen - Bildungspatenschaften stärken, Integration fördern“.

Haben Sie am 26. September 2012 bereits eine Veranstaltung geplant? Oder möchten Sie eine Aktion initiieren, bei der es um das Thema „Voneinander lernen - füreinander da sein“ geht?

Ihre Veranstaltungen können Sie hier eintragen:
http://www.aktion-zusammen-wachsen.de/index.php?id=25589

Unterstützende Materialien und Werbematerialien erhalten Sie hier: http://www.aktion-zusammen-wachsen.de/index.php?id=25

  • Servicepakete mit Ideen zu Veranstaltungsformaten sowie Tipps für die Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Werbemittel wie Postkarten und Poster werden kostenlos zur Verfügung gestellt.

Alle Kinder und Jugendlichen sollen die gleichen Bildungschancen haben

Seit dem 1. Januar 2011 hat das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend die »Aktion zusammen wachsen« übernommen und setzt in Kooperation mit der Beauftragten für Migration, Flüchtlinge und Integration neue Akzente, indem bestehende Patenschaftsprojekte für junge Menschen mit Zuwanderungshintergrund unterstützt und die Gründung neuer Projekte angeregt werden.

Weiterhin sollen Bürgerinnen und Bürger, aber auch potenzielle Unterstützer von der Idee und dem Nutzen von Patenschaften überzeugt werden, damit so viele Kinder und Jugendliche wie möglich von der wertvollen Arbeit der Patinnen und Paten profitieren. Ziel ist es, allen Kindern und Jugendlichen die gleichen Bildungschancen zu ermöglichen und so die Integration von Zuwandererfamilien in Deutschland zu fördern.

Für nähere Informationen zur „Aktion zusammen wachsen” sowie den Vorhaben für das Jahr 2012 nutzen Sie bitte das Faktenblatt, welches Sie sich hier herunterladen können oder wenden Sie sich an die bundesweite Servicestelle der „Aktion zusammen wachsen“ unter Tel.: 0800/4402005 oder info@aktion-zusammen-wachsen.de.


2010:
Aktion zusammen wachsen
Bildungspatenschaften direkt. Aktionstag am 9. Juni 2010


Pressemitteilung
Mittwoch 9. Juni 2010
Bundesweiter Aktionstag „Bildungspatenschaften direkt“ für bessere Startchancen von jungen Migranten/ Staatsministerin Böhmer besucht Projekte in Berlin
Datei-Format: pdf, Datei-Größe: 45 KB


Der dbv unterstützt den bundesweiten Aktionstag: „Bildungspatenschaften direkt“ – initiiert von der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration, Staatsministerin Prof. Dr. Maria Böhmer im Rahmen der „Aktion zusammen wachsen“. Das Motto lautet „Erzählen“. Haben Sie am 09. Juni 2010 bereits eine Veranstaltung geplant? Oder möchten Sie eine Aktion initiieren, bei der es um Erzählungen, Diskussionen, Vorlesestunden oder Ausstellungen zum Thema „Erzählen“ geht?

Veranstaltungen können hier eingetragen werden:
www.aktion-zusammen-wachsen.de/aktionstag

Mehr Informationen dazu gibt es bei der bundesweiten Servicestelle der „Aktion zusammen wachsen“ unter Tel.: 030/399 27 3300 oder info@aktion-zusammen-wachsen.de.

Sie erhalten dort umfangreiche Informationen sowie unterstützende Materialien:

  • Servicepakete mit Ideen zu Veranstaltungsformaten sowie Tipps für die Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Werbemittel wie Postkarten und Online-Banner werden kostenlos zur Verfügung gestellt.

Wettbewerb für Kinder- und Jugendliche

Kinder- und Jugendliche sind aufgerufen, die am Aktionstag erzählten Geschichten und Erlebnisse mit ihren Paten aufzuschreiben, zu malen, als Foto oder als Film zu dokumentieren und diese für einen Wettbewerb im Rahmen des Aktionstages einzureichen. Die schönsten Dokumentationen werden im Herbst auf einem Kongress der „Aktion zusammen wachsen“ prämiert, bzw. auf Lesezeichen abgedruckt, die bundesweit verbreitet werden. Herausragende Werke werden in einer „Geschichtenbibliothek“ auf der Website des Aktionstages prominent abgebildet.