Kontakt | Impressum | Sitemap | RSS | English

Themendienst 2012

Onleihe, E-Books, Urheberrecht, neue Berufe und mobile Dienste - die Bibliotheken in Deutschland bieten ihren Nutzern ein vielfältiges und modernes Angebot. Das wollen wir in den kommenden Monaten einer breiten Öffentlichkeit bekannter machen. Wir haben deshalb einen Themendienst entwickelt, den Sie ab September kostenlos nutzen können.

In den Monaten September bis Dezember finden Sie hier (einmal wöchentlich ergänzt) ein Text- und Fotopaket. Darin enthalten sind ein informativer Text zu einem aktuellen Thema der Bibliotheksarbeit sowie eine Auswahl passender Fotos oder gegebenenfalls Grafiken und Hintergrundmaterial. Gerne können sie diese Themen aufgreifen und die Texte kostenlos verwenden.

Dieser Service wurde uns ermöglicht durch die Unterstützung des Bundesministeriums für Bildung und Kultur im Rahmen unserer Bibliotheksaktionswoche "Treffpunkt Bibliothek"

Themendienst 15: Guter Geist nicht nur zur Weihnachtszeit

Vorlese-Stunden für Kitakinder, Hilfe bei den Hausaufgaben oder Lesedienste für Menschen mit Handicap – zehntausende Bürger engagieren sich ehrenamtlich, um in Bibliotheken solche zusätzlichen Angebote zu ermöglichen. Dieser Einsatz ist für die Kultur- und Bildungseinrichtungen unverzichtbar. Denn hauptamtliche Bibliothekare könnten all diese Aufgaben mit ihren knappen Ressourcen nicht erfüllen.

Gerade in ländlichen Gegenden ist das Engagement Ehrenamtlicher enorm wichtig, weil sie dort Funktionen übernehmen, die weit über eine Zuarbeit hinausgehen. Sie managen oft den gesamten Bibliotheksbetrieb und stellen damit eine Grundversorgung der Bevölkerung sicher ...

Downloads

Themendienst 15, Ehrenamt, Texte (Word/ZIP, 240 KB)

Themendienst 15, Ehrenamt, Fotos (JPG/ZIP, 42 MB)

Texte und Bilder können Sie kostenlos für Ihre redaktionelle Arbeit verwenden. Bei den Bildern bitten wir Sie um Nennung des Fotografen Leo Pompinon bzw. der in den Bildtiteln bezeichneten Rechteinhaber.

Themendienst 14: Gemeinsam statt einsam

Das digitale Angebot der Bibliotheken wächst Jahr für Jahr. Sie bieten immer mehr Internet-Arbeitsplätze, CDs und DVDs. In rund 500 Öffentlichen Bibliotheken können sich die Nutzer E-Books, Magazine oder Hörspiele downloaden. Doch was für die Kunden ein komfortabler Service ist, wirft zugleich eine existenzielle Frage auf: Braucht man die Bibliotheken als Orte überhaupt noch?

Die Statistiken sprechen eine klare Sprache: Die Nutzerzahlen steigen seit Jahren. In den Öffentlichen Bibliotheken gibt es mittlerweile elf Millionen registrierte Leser. Neben den Medienbeständen schätzen sie die Arbeitsatmosphäre oder die fachkundige Beratung. Deshalb gibt es nach wie vor ein starkes Bedürfnis, die Bildungs- und Kultureinrichtungen als physische Orte aufsuchen zu können ...

Downloads

Themendienst 14, Treffpunkte, Texte (Word/ZIP, 242 KB)

Themendienst 14, Treffpunkte, Fotos (JPG/ZIP, 37 MB)

Texte und Bilder können Sie kostenlos für Ihre redaktionelle Arbeit verwenden. Bei den Bildern bitten wir Sie um Nennung des Fotografen Leo Pompinon bzw. den im Bildtitel bezeichneten Rechteinhaber.

Themendienst 13: Mit Kaffee, Licht und Internet

Ein knappes Drittel der Bundesbürger besucht regelmäßig Öffentliche Bibliotheken. Das zeigt die aktuelle Nichtnutzungsstudie des Deutschen Bibliotheksverbands e.V. (dbv) und der Stiftung Lesen. Im digitalen Zeitalter ist das aus Sicht der Verantwortlichen ein ordentliches Ergebnis. Sie sehen aber auch die Herausforderung, die hinter dieser Zahl steckt: Breite Bevölkerungsschichten könnten vom Angebot der Bildungs- und Kultureinrichtungen noch überzeugt werden.

Aus der Umfrage geht hervor, wie das gelingen könnte. In ihr finden sich ebenfalls Empfehlungen, wie zumindest ein weiteres Drittel der Bürger für die Öffentlichen Bibliotheken (zurück-)gewonnen werden könnte – mit umfangreicheren Beständen, zusätzlichen Internet-Arbeitsplätzen oder längeren Öffnungszeiten zum Beispiel ...

Downloads

Themendienst 13, Nichtnutzung, Texte (Word/ZIP, 248 KB)

Themendienst 13, Nichtnutzung, Fotos (JPG/ZIP, 37 MB)

Texte und Bilder können Sie kostenlos für Ihre redaktionelle Arbeit verwenden. Bei den Bildern bitten wir Sie um Nennung des Fotografen Leo Pompinon bzw. den im Bildtitel bezeichneten Rechteinhaber.

Themendienst 12: Ein Nikolaus ist auch im Haus

Glitzernde Christbäume, selbstgebackene Kekse und Geschenke für die Liebsten – das und vieles mehr gehört zur Weihnachtszeit. Bei den Vorbereitungen auf das Fest, sollte man die Bibliotheken aber nicht vergessen. Sie haben vielerorts ein einmaliges Angebot: Zum Vorlesen findet man dort Kinderbücher mit winterlichen Geschichten. Koch- und Backbücher bieten die passenden Rezepte, CDs mit weihnachtlicher Musik stimmen die ganze Familie auf die Feiertage ein.

Und das ist längst nicht alles. In der Adventszeit bieten Bibliotheken auch ein Alternativprogramm zur Hektik der Konsumwelt. Bei Lesungen und Musikveranstaltungen entsteht in ihnen eine besinnliche Atmosphäre. Gerade für die kleinen Besucher ist diese Zeit eine einmalige Gelegenheit, um die fantastische Welt der Literatur zu entdecken. Und mit etwas Glück schaut auch der Nikolaus vorbei ...

Downloads

Themendienst 12, Weihnachtsangebote, Texte (Word/ZIP, 233 KB)

Themendienst 12, Weihnachtangebote, Fotos (JPG/ZIP, 26 MB)

Texte und Bilder können Sie kostenlos für Ihre redaktionelle Arbeit verwenden. Bei den Bildern bitten wir Sie um Nennung des Fotografen Leo Pompinon bzw. den im Bildtitel bezeichneten Rechteinhaber.

Themendienst 11: Die digitale Reise hat gerade erst begonnen

Wenn morgen nach fünf Jahren Aufbauzeit die Deutsche Digitale Bibliothek (DDB) für die Öffentlichkeit zugänglich wird, markiert das einen Wendepunkt im Umgang mit Kulturschätzen. Erstmals gibt es dann eine zentrale Plattform für Millionen digitaler Werke in Bibliotheken, Museen und Archiven. Per Mausklick sind sie zu jeder Zeit von jedem Ort aus verfügbar.

Die Digitalisierung des Kulturguts findet in den Bibliotheken bereits seit Jahren statt. Sie bieten ihren Nutzern einen immer größeren Teil ihrer Bestände nicht nur auf Papier, sondern auch in elektronischer Form an ...



Downloads

Themendienst 11, Digitalisierung, Texte (Word/ZIP, 245 KB)

Themendienst 11, Digitalisierung, Fotos (JPG/ZIP, 45 MB)

Texte und Bilder können Sie kostenlos für Ihre redaktionelle Arbeit verwenden. Bei den Bildern bitten wir Sie um Nennung des Fotografen Leo Pompinon.

Themendienst 10: Trügerische Sparpakete

Trotz steigender Steuereinnahmen in Bund, Ländern und Gemeinden sind in Deutschland viele Kommunen hoch verschuldet. Einige Bundesländer wollen ihnen deshalb finanziell unter die Arme greifen. Sie haben so genannte Entschuldungsfonds eingerichtet. Das Prinzip ist immer ähnlich: Das Land übernimmt einen Teil der Schulden. Im Gegenzug verpflichten sich die Städte und Gemeinden zu strengen Sparauflagen.

Doch wo sollen Kommunen, die diesen Fonds beitreten, sparen? Bei der Verwaltung, beim Nahverkehr oder der Wirtschaftsförderung? In vielen Städten und Gemeinden sind die Bibliotheken betroffen. Denn sie gehören zu den freiwilligen Leistungen. Jetzt fürchten die öffentlichen Einrichtungen, dass weitere Sparrunden auf sie zukommen. Dieser Schritt wäre fatal. Schon jetzt befinden sich Bibliotheken vielerorts in existenzieller Not. Dieser Schritt wäre fatal ...

Downloads

Themendienst 10, Entschuldungsfonds, Texte (Word/ZIP, 150 KB)

Themendienst 10, Entschuldungsfonds, Fotos (JPG/ZIP, 26 MB)

Texte und Bilder können Sie kostenlos für Ihre redaktionelle Arbeit verwenden. Bei den Bildern bitten wir Sie um Nennung des Fotografen Leo Pompinon.

Themendienst 9: Licht im Informationsdschungel

Bücher in Regale einsortieren, Medienbestände katalogisieren und die Besucher im Blick behalten – das ist immer noch eine gängige Vorstellung vom Alltag eines Bibliothekars. Die Realität hat damit aber nicht viel zu tun. Denn die Mitarbeiter in den öffentlichen und wissenschaftlichen Bibliotheken haben anspruchsvolle, vielfältige Aufgaben. Im digitalen Zeitalter sind sie längst hochspezialisierte Informations-Experten, die den Nutzern Medien zahlreicher Formate zugänglich machen.
Sowohl die Ausbildung als auch der Berufsalltag haben sich in den vergangenen Jahren von Grund auf verändert. Besondere Kenntnisse der Informationstechnologie gehören heute unverzichtbar ins Repertoire der Bibliothekare ...

Downloads

Themendienst 9, Berufe, Texte (Word/ZIP, 150 KB)

Themendienst 9, Berufe, Fotos (JPG/ZIP, 26 MB)

Texte und Bilder können Sie kostenlos für Ihre redaktionelle Arbeit verwenden. Bei den Bildern bitten wir Sie um Nennung des Fotografen Leo Pompinon.

Themendienst 8: Die ganze Welt in einer Bibliothek

Türkischsprachige Zeitschriften, Pippi-Langstrumpf-Bücher auf Arabisch, Tageszeitungen in französischer Sprache – diese Medien gehören zum interkulturellen Angebot von Bibliotheken. Sie stellen damit sicher, dass sich Menschen mit Migrationshintergrund ihren Interessen gemäß informieren können.

Bibliotheken leisten aber wesentlich mehr, um Menschen aus anderen Ländern an der Kultur und Gesellschaft ihrer neuen Heimat teilhaben zu lassen. Sie arbeiten beispielsweise mit vielen Akteuren in ihrer Umgebung zusammen, mit Kitas, Schulen, Familienzentren oder Nachbarschaftsvereinen. So führen sie beispielsweise Kinder schon früh an das Lesen und die Mediennutzung heran ...


Downloads

Themendienst 8, Interkulturelles Angebot, Texte (Word/ZIP, 230 KB)

Themendienst 8, Interkulturelles Angebot, Fotos (JPG/ZIP, 23 MB)

Texte und Bilder können Sie kostenlos für Ihre redaktionelle Arbeit verwenden. Bei den Bildern bitten wir Sie um Nennung des Fotografen Leo Pompinon.

Themendienst 7: "Es geht um ein Stück Kultur"

Der Wissenschaftsjournalist Ranga Yogeshwar ist einem breiten Publikum bekannt. In zahlreichen Fernsehsendungen, Büchern und Talkshows erklärt er naturwissenschaftliche Zusammenhänge anschaulich und leicht verständlich. Eine besondere Beziehung hat Yogeshwar auch zu Bibliotheken. Sie seien lebendige Beweise dafür, dass es in einer Gesellschaft um mehr gehe als um Sonderangebote und Schnäppchenpreise, sagt er. Deshalb macht er sich auf vielfältige Weise für sie stark. Für dieses Engagement erhält der Wissenschaftler in diesem Jahr vom Dachverband Bibliothek und Information Deutschland (BID) e.V. die Karl-Preusker-Medaille ...


Downloads

Themendienst 7, Yogeshwar, Texte (Word/ZIP, 300 KB)

Themendienst 7, Yogeshwar, Fotos (JPG/ZIP, 23 MB)

Texte und Bilder können Sie kostenlos für Ihre redaktionelle Arbeit verwenden. Bei den Bildern bitten wir Sie um Nennung der Fotografin Nina Yogeshwar.

Themendienst 6: Leselust to go

Von solchen Zuwächsen können viele Wirtschaftsbranchen nur träumen: E-Books waren vor einigen Jahren noch fast unbekannt. Mittlerweile sind sie bei deutschen Lesern ein Verkaufsschlager. Millionenfach werden sie derzeit aus dem Internet heruntergeladen. Denn moderne Endgeräte wie E-Book-Reader, Tablet-PCs oder Smartphones bieten die technischen Voraussetzungen dafür, Literatur in elektronischer Form bei sich zu tragen.

Dieser Trend zeigt sich auch in den Bibliotheken. Unabhängig von Ort und Zeit bedienen sich die Nutzer immer öfter aus deren Online-Beständen. Sie laden sich Bestseller, Wochenzeitungen oder wissenschaftliche Aufsätze herunter ...

Downloads

Themendienst 6, E-Books, Texte (Word/ZIP, 240 KB)

Themendienst 6, E-Books, Fotos (JPG/ZIP, 7 MB)

Texte und Bilder können Sie kostenlos für Ihre redaktionelle Arbeit verwenden. Bei den Bildern bitten wir Sie um Nennung des Fotografen Leo Pompinon.

Themendienst 5: Bibliothek des Jahres 2012

Die technologische Verwandlung der Bibliotheken ist im digitalen Zeitalter nicht mehr aufzuhalten. Das sagt Dr. Frank Seeliger. Er leitet die Bibliothek an der Technischen Hochschule Wildau in Brandenburg, die am 24. Oktober als „Bibliothek des Jahres 2012“ ausgezeichnet wird. Aus Sicht der Jury zeigt sie schon heute vorbildlich, wie moderne Technik zum Vorteil der Besucher genutzt werden kann: Der Einsatz von RFID-Technologie oder ein mehrsprachiger Multimediaguide sind einige der Projekte, die als preiswürdig erachtet wurden.

Die enge Zusammenarbeit der Bibliothek mit den Studierenden und Professoren der Fachhochschule erweist sich dabei als Segen für alle Beteiligten – die Bibliothek ist eine zentrale Einrichtung der Technischen Hochschule.

Sie ist aber auch ein Ort zum Wohlfühlen ...

Downloads

Themendienst 5, Bibliothek des Jahres, Texte (Word/ZIP, 300 KB)

Themendienst 5, Bibliothek des Jahres, Fotos (JPG/ZIP, 26 MB)

Texte und Bilder können Sie kostenlos für Ihre redaktionelle Arbeit verwenden. Bei den Bildern bitten wir Sie um Nennung des Fotografen Leo Pompinon.

Themendienst 4: Illegal im Lesesaal

Während in diesen Tagen das Wintersemester an den deutschen Hochschulen beginnt, verschärft sich ein Problem in ihren Bibliotheken. Zum 31. Dezember 2012 läuft eine Regelung des Urheberrechts aus, die für Forscher und Studierende den Zugang zu wichtigen Materialien regelt. Sollte der entsprechende Paragraph 52a UrhG bis Jahresende nicht verlängert werden, dann wird wissenschaftliches Arbeiten in wesentlichen Bereichen zum juristischen Problemfall. Die Lücke im Urheberrechtsgesetz treibt Wissenschaftler unter Umständen in die Illegalität. Bibliothekare fordern deshalb nachdrücklich, dass der Paragraph schnellstmöglich dauerhaft entfristet wird.

Zudem ist der Paragraph 52a nicht die einzige Problemstelle des Urheberrechts, von der Bibliotheken betroffen sind.

Downloads

Themendienst 4, Urheberrecht, Texte (Word/ZIP, 300 KB)

Themendienst 4, Urheberrecht, Fotos (JPG/ZIP, 26 MB)

Texte und Bilder können Sie kostenlos für Ihre redaktionelle Arbeit verwenden. Bei den Bildern bitten wir Sie um Nennung des Fotografen Leo Pompinon.

Themendienst 3: Im Wettlauf mit dem Säurefraß

Unzählige kulturelle Schätze verfallen Jahr für Jahr in deutschen Archiven und Bibliotheken. Säurefraß, Wasser- und Feuerschäden oder einfach die langjährige Nutzung haben den alten Büchern, Handschriften und Karten zugesetzt. 80 Millionen Werke sind nach Schätzungen von Experten davon betroffen. Doch die derzeitigen finanziellen Mittel reichen bei weitem nicht, um sie zu retten.

Nach jahrelanger politischer Überzeugungsarbeit ist vor gut einem Jahr die „Koordinierungsstelle für die Erhaltung des schriftlichen Kulturguts“ (KEK) in Berlin eingerichtet worden. Zehn Millionen Euro jährlich bräuchte man, um die drängendsten Probleme der Bestandserhaltung zu lösen ...

Downloads

Themendienst 3, Bestandserhaltung, Texte (Word/ZIP, 300 KB)

Themendienst 3, Bestandserhaltung, Fotos (JPG/ZIP, 25 MB)

Texte und Bilder können Sie kostenlos für Ihre redaktionelle Arbeit verwenden. Bei den Bildern bitten wir Sie um Nennung des Fotografen Leo Pompinon.

Themendienst 2: Mit einem Klick zum Buch

Digitale Medien revolutionieren das Angebot der Bibliotheken. Über das Internet können die Nutzer nicht nur Ausleihfristen verlängern, sie können auch aktuelle Nachrichtenmagazine lesen oder sich Romane als E-Books herunterladen – die elektronische Ausleihe macht’s möglich. Gut 500 Bibliotheken bieten das virtuelle Ausleihsystem mittlerweile an. 600 sollen es bis Ende des Jahres sein.
 
Dank moderner Tablet-PCs und Smartphones sind diese Möglichkeiten zudem überall nutzbar. An der Bushaltestelle, in der Bahn oder im Wartezimmer können Bibliothekskunden kostenlos auf digitale Medien zugreifen. Experten erwarten, dass die Nachfrage deshalb in den kommenden Jahren deutlich zunehmen wird.

Downloads

Themendienst 2, Mobilangebote, Texte (Word/ZIP, 200 KB)

Themendienst 2, Mobilangebote, Fotos (JPG/ZIP, 34 MB)

Texte und Bilder können Sie kostenlos für Ihre redaktionelle Arbeit verwenden. Bei den Bildern bitten wir Sie um Nennung des Fotografen Leo Pompinon.

Themendienst 1: Mit 300 PS zu den Lesern

Bibliotheken können auch auf Rädern stehen: Als Bücherbusse haben sie tausende Medien an Bord, die sie auf ihren Touren direkt zu den Nutzern bringen. Das schätzen gerade Menschen in ländlichen Regionen. Ohne diese Bücher, Zeitschriften und Computerspiele könnten viele von ihnen nicht an der modernen Wissensgesellschaft teilhaben. Der demografische Wandel in Deutschland vergrößert diesen Bedarf. Immer mehr ältere Menschen sind auf das mobile Angebot der Bibliotheken angewiesen, weil sie selbst nicht mehr ausreichend mobil sind. Allein im vergangenen Jahr gab es 8,7 Millionen Ausleihen an Bord der Bücher-Riesen. Doch an einen Ausbau des Angebots ist derzeit nicht zu denken. Die Zahl der Bücherbusse stagniert seit Jahren ...

Downloads:

Themendienst 1, Bücherbusse, Texte (Word/ZIP, 335 KB)

Themendienst 1, Bücherbusse, Fotos (JPG/ZIP, 45 MB)

Texte und Bilder können Sie kostenlos für Ihre redaktionelle Arbeit verwenden. Bei den Bildern bitten wir Sie um Nennung des Fotografen Leo Pompinon.