besten Casino

online casino Deutschland

Online Casinos fur Germanium

 Kontakt | Impressum | Sitemap | RSS | English

Themendienst

Bibliotheken und Redaktionen in ganz Deutschland erhalten auch in diesem Jahr wieder Fotos und Texte zu wichtigen bibliothekarischen Themen.

Texte, recherchiert von dem freien Journalisten Roland Koch über Bibliotheksgesetze, über die Zukunftsvisionen von Bibliotheken bis hin zum Stand der Deutschen Digitalen Bibliothek und vielen mehr informieren die Öffentlichkeit von September bis Dezember regelmäßig, einmal in der Woche. Die begleitenden Fotos von Thomas Meyer der renommierten Agentur Ostkreuz werden einen neuen Blick in die bibliothekarische Themenwelt zeigen.

Die Bibliotheken können die Fotos und Texte für Ihre Presse- und Informationsarbeit Ihrer Bibliothek frei nutzen. Bei den Bildern bitten wir Sie um Nennung des Fotografen Thomas Meyer.

Dieser Service wurde uns ermöglicht durch die Unterstützung des Bundesministeriums für Bildung und Kultur im Rahmen unserer Bibliotheksaktionswoche "Treffpunkt Bibliothek"


Themendienst 15: Geteilte Freud

Fahrräder, Autos, Kleidung oder Lebensmittel – dies und vieles mehr wird immer öfter geteilt und getauscht. Besitz und Konsum erhalten derzeit bei vielen Menschen eine neue Bedeutung. Nicht mehr das Haben von Dingen scheint heute im Vordergrund zu stehen, sondern das sinnvolle Nutzen. Einen passenden Titel gibt es dafür auch: Sharing Economy oder auch Shareconomy.

Prof. Dr. Harald Heinrichs von der Leuphana-Universität in Lüneburg hat diese Entwicklung untersucht. Er meint, dass es sich dabei um eine neue Praktik in der Gesellschaft handelt, die sich langfristig etablieren wird. Sie sei viel mehr als ein nur vorübergehender Trend ...

Downloads

Themendienst 15, Shareconomy, Texte (Word/ZIP, 233 KB)

Themendienst 15, Shareconomy, Fotos (JPG/ZIP, 32 MB)

Texte und Bilder können Sie kostenlos für Ihre redaktionelle Arbeit verwenden. Bei den Bildern bitten wir Sie um Nennung des Fotografen Thomas Meyer.

Themendienst 14: "Das Gesetz hinkt der digitalen Welt hinterher"

Die Digitalisierung macht vor den Bibliotheken nicht halt. E-Books und andere elektronische Medien werden von den Nutzern immer stärker nachgefragt. Doch die Kultur- und Bildungseinrichtungen können das Angebot nicht entsprechend ausbauen – die derzeitigen rechtlichen Grundlagen lassen das nicht zu.

Eine Neuregelung und Vereinfachung des Urheberrechtsgesetzes ist deshalb dringend überfällig, sagt Oliver Hinte, der Vorsitzende der Rechtskommission des Deutschen Bibliotheksverbands e.V. (dbv) und Geschäftsführer der Fachbibliothek Recht der Universität Köln. Vieles in dem Gesetz sei noch auf die Welt der gedruckten Produkte ausgerichtet ...

Downloads

Themendienst 14, Urheberrecht, Texte (Word/ZIP, 240 KB)

Themendienst 14, Urheberrecht, Fotos (JPG/ZIP, 20 MB)

Texte und Bilder können Sie kostenlos für Ihre redaktionelle Arbeit verwenden. Bei den Bildern bitten wir Sie um Nennung des Fotografen Thomas Meyer.

Themendienst 13: Die rätselhafte Welt der Wörter

Sie haben Schwierigkeiten, Straßenschilder zu entziffern oder Speisekarten. Sie können keine Mails lesen und auch keine Zeitungen. In der Schule, der Ausbildung und später im Beruf haben sie immer wieder Probleme und nehmen nur eingeschränkt am gesellschaftlichen Leben teil: Millionen Menschen in Deutschland können nicht oder nicht richtig lesen und schreiben.

Öffentliche Bibliotheken sind für sie dennoch ein wichtiger Anlaufpunkt. Denn das Angebot der Kultur- und Bildungseinrichtungen richtet sich nicht nur an Menschen, die bereits lesen können. Auch im Bereich Grundbildung und Alphabetisierung bieten sie viele Medien und Aktionen an, um Menschen an das Lesen und Schreiben heranzuführen ...

Downloads

Themendienst 13, Grundbildung, Texte (Word/ZIP, 238 KB)

Themendienst 13, Grundbildung, Fotos (JPG/ZIP, 18 MB)

Texte und Bilder können Sie kostenlos für Ihre redaktionelle Arbeit verwenden. Bei den Bildern bitten wir Sie um Nennung des Fotografen Thomas Meyer.

Themendienst 12: Die Aura des Echten

Nicht nur Bücher, CDs oder DVDs kann man in öffentlichen Einrichtungen ausleihen – auch originale Kunstwerke. Mehr als 100 Artotheken und Graphotheken bieten diesen Service in Deutschland an. Die Nutzer haben so die Möglichkeit, sich in den eigenen vier Wänden intensiv mit einem Kunstwerk auseinanderzusetzen, ohne es kaufen zu müssen.
Auch die Künstler profitieren von dieser Ausleihe. Sie haben in den Artotheken nicht nur Abnehmer für ihre Werke. Sie werden auch einem breiteren Publikum bekannt. Und aus einer Ausleihe heraus, entsteht nicht selten ein Kaufinteresse. Die Artotheken vermitteln dann den Kontakt.
Doch obwohl die Artotheken es möglich machen, dass diese Kulturgüter jedermann kostengünstig zugänglich sind, ist ihre finanzielle Ausstattung nicht selten dürftig ...

Downloads

Themendienst 12, Artotheken, Texte (Word/ZIP, 232 KB)

Themendienst 12, Artotheken, Fotos (JPG/ZIP, 25 MB)

Texte und Bilder können Sie kostenlos für Ihre redaktionelle Arbeit verwenden. Bei den Bildern bitten wir Sie um Nennung des Fotografen Thomas Meyer.

Themendienst 11: Die Zukunft gestalten

Sie erinnern an das Zauberschloss Hogwarts aus den Harry-Potter-Romanen, sie nutzen alte Industriehallen oder heißen „Schwarzer Diamant“. Immer öfter überraschen in aller Welt moderne Bibliotheksbauten mit ihrer außergewöhnlichen Architektur.

Dahinter steht nicht der Wunsch, mit den Gebäuden zu protzen. Es ist vielmehr Zeichen eines steten Wandlungsprozesses. Die Nutzer erwarten, dass Bibliotheken heute weit mehr als Zweckbauten sind, in denen möglichst viele Medien aufbewahrt werden. Sie wünschen sich in Öffentlichen wie wissenschaftlichen Bibliotheken Internet-Arbeitsplätze, digitale Medien, eine hohe Aufenthaltsqualität ebenso wie ruhige Lese-Ecken und Räume, in denen sich Gruppen zum Arbeiten treffen können ...

Downloads

Themendienst 11, Architektur, Texte (Word/ZIP, 235 KB)

Themendienst 11, Architektur, Fotos (JPG/ZIP, 48 MB)

Texte und Bilder können Sie kostenlos für Ihre redaktionelle Arbeit verwenden. Bei den Bildern bitten wir Sie um Nennung des Fotografen Thomas Meyer.

Themendienst 10: "Wir brauchen eine gesamtstaatliche Agenda zur Digitalisierung"

Ein Gemälde von Pablo Picasso oder Noten von Ludwig van Beethoven. Diese und viele weitere Kulturschätze sind heute für jedermann leicht zugänglich. Die Deutsche Digitale Bibliothek (DDB) macht’s möglich. Seit einem Jahr ist sie online und bietet mittlerweile einen kostenlosen Zugriff auf 5,7 Millionen Datensätze von Kulturgütern, die aus deutschen Bibliotheken, Museen, Archiven, Mediatheken, Denkmalpflegeämtern und Forschungsinstituten stammen.

Dennoch steht die DDB erst am Anfang. Für die kommenden Jahre bleibt viel zu tun, sagt der  Geschäftsführer Frank Frischmuth im Interview mit dem Deutschen Bibliotheksverband e.V. (dbv). So laufe die derzeitige Finanzierung nur noch bis zum Jahr 2015 ...

Downloads

Themendienst 10, DDB, Texte (Word/ZIP, 230 KB)

Themendienst 10, DDB, Fotos (JPG/ZIP, 32 MB)

Texte und Bilder können Sie kostenlos für Ihre redaktionelle Arbeit verwenden. Bei den Bildern bitten wir Sie um Nennung des Fotografen Thomas Meyer.

Themendienst 9: Mit der Lizenz zum Lesen

Die kleinen Geräte wiegen nur wenige hundert Gramm, bieten aber Platz für tausende gedruckte Seiten: E-Book-Reader haben für Leser viele Vorteile und erobern deshalb einen immer größeren Marktanteil. Jeder fünfte Bundesbürger liest bereits elektronische Bücher, mehr als die Hälfte aller Verlage hat entsprechende Titel im Programm. Diesen Trend spüren auch die Bibliotheken. Ihre Nutzer fragen immer häufiger nach den modernen Medien. Rund 1.000 Öffentliche Bibliotheken verleihen derzeit E-Books. Das ist gegenüber dem Vorjahr fast eine Verdoppelung.
Doch bei der elektronischen Ausleihe gibt es für die Öffentlichen Bibliotheken neben finanziellen auch große rechtliche Hürden ...


Downloads

Themendienst 9, eBooks, Texte (Word/ZIP, 234 KB)

Themendienst 9, eBooks, Fotos (JPG/ZIP, 20 MB)


Texte und Bilder können Sie kostenlos für Ihre redaktionelle Arbeit verwenden. Bei den Bildern bitten wir Sie um Nennung des Fotografen Thomas Meyer.

Themendienst 8: Krabbeln, kuscheln, Bücher entdecken

Auf allen vieren wuseln sie um die Büchertische herum, sitzen bei ihren Eltern auf dem Schoß und spielen „Hoppe Hoppe Reiter“ oder lauschen gebannt den Erzählungen der Großen. Schon für kleine Kinder haben Bibliotheken viele Veranstaltungen im Angebot und es werden immer mehr. Dabei werden sie spielerisch an die Welt der Buchstaben herangeführt und lernen, dass Wörter Spaß machen. Denn aus der Forschung weiß man inzwischen, dass die Kleinsten schon lange vor der Einschulung ihr Sprach- und Leseverständnis entwickeln.

Ein aktuelles Beispiel ist das Projekt „Lesestart – Drei Meilensteine für das Lesen“. Es richtet sich insbesondere an bildungsbenachteiligte Kleinkinder im Alter von wenigen Monaten bis sechs Jahren ...


Downloads

Themendienst 8, Kinder, Texte (Word/ZIP, 236 KB)

Themendienst 8, Kinder, Fotos (JPG/ZIP, 18 MB)

Texte und Bilder können Sie kostenlos für Ihre redaktionelle Arbeit verwenden. Bei den Bildern bitten wir Sie um Nennung des Fotografen Thomas Meyer.

Themendienst 7: „Das Bibliothekswesen muss dringend bessergestellt werden“

Am 31. Oktober 2013 wird Prof. Dr. Dr. h.c. Bernhard Fabian mit der diesjährigen Karl-Preusker-Medaille für sein Lebenswerk auf dem Gebiet der historischen Buchwissenschaft ausgezeichnet. Obwohl er längst im Ruhestand ist, forscht der Anglist und Buchwissenschaftler noch immer zur kulturellen Überlieferung. Sein nächstes Buch wird voraussichtlich im kommenden Jahr erscheinen.
Bibliotheken spielen seiner Meinung nach nicht nur bei diesem Thema eine zentrale Rolle.

So würden die Öffentlichen Bibliotheken im Bildungsbereich immer wichtiger, wo sie unter anderem dabei helfen müssten, Defizite in der Vermittlung elementarer Kulturtechniken wie dem Lesen oder Textverstehen auszugleichen ...


Downloads

Themendienst 7, Professor Fabian, Texte (Word/ZIP, 250 KB)

Themendienst 7, Professor Fabian, Fotos (JPG/ZIP, 25 MB)

Texte und Bilder können Sie kostenlos für Ihre redaktionelle Arbeit verwenden. Bei den Bildern bitten wir Sie um Nennung des Fotografen Thomas Meyer.

Themendienst 6: Nachts sind alle Fenster blau

Das Stuttgart-21-Areal hat in den vergangenen Jahren bundesweit Schlagzeilen gemacht. Ein Bauprojekt an dieser exponierten Stelle kann sich der Aufmerksamkeit der Bürger also gewiss sein. So erging es auch dem Neubau der Stadtbibliothek Stuttgart. Seit zwei Jahren ragt der Kubus dort 40 Meter in die Höhe – und wird in der Landeshauptstadt Baden-Württembergs kontrovers diskutiert. In der kommenden Woche wird die Stadtbibliothek mit dem einzigen nationalen Bibliothekspreis als „Bibliothek des Jahres 2013“ ausgezeichnet.

An der ungewöhnlichen Architektur scheiden sich nach wie vor die Geister. Die inneren Werte jedoch schätzen immer mehr Besucher ...

Downloads

Themendienst 6, Stadtbibliothek Stuttgart, Texte (Word/ZIP, 230 KB)

Themendienst 6, Stadtbibliothek Stuttgart, Fotos (JPG/ZIP, 35 MB)

Texte und Bilder können Sie kostenlos für Ihre redaktionelle Arbeit verwenden. Bei den Bildern bitten wir Sie um Nennung des Fotografen Thomas Meyer.

Themendienst 5: Eine Welt, die Wissen schafft

Einmalige Kulturschätze finden sich mitunter in den Beständen von Spezialbibliotheken. Sie bewahren Originalakten der Nürnberger Prozesse auf oder jahrhundertealte Enzyklopädien. Doch das allein macht nicht den Reiz aus, den sie für Wissenschaftler, Experten oder interessierte Laien besitzen. Denn sie sammeln unzählige Werke zu bestimmten Fachgebieten.

Mit der zunehmenden Digitalisierung kommen nun ungeahnte Herausforderungen auf die Bibliothekare in Spezialbibliotheken zu. Sie helfen Wissenschaftlern bei der Recherche in den neuen Medien oder beim Publizieren ihrer Arbeiten. Sie vermitteln ihren Nutzern auch basale Informations- und Recherche-Kompetenzen für das digitale Zeitalter ...


Downloads

Themendienst 5, Spezialbibliotheken, Texte (Word/ZIP, 240 KB)

Themendienst 5, Spezialbibliotheken, Fotos (JPG/ZIP, 29 MB)

Texte und Bilder können Sie kostenlos für Ihre redaktionelle Arbeit verwenden. Bei den Bildern bitten wir Sie um Nennung des Fotografen Thomas Meyer.

Themendienst 4: Ein Ort für Leseratten und Gamer

Kinder und Jugendliche haben nach wie vor viel Spaß daran, Texte zu lesen oder zu schreiben. Mitunter muss man sie nur auf eine zeitgemäße Weise dazu motivieren. In der Stadt- und Landesbibliothek Potsdam beispielsweise haben Jugendliche eine ganze Etage nur für sich. Dort können sie ungestört lesen, im Internet surfen oder an Computern spielen – und so einen eigenen Zugang zu einer bewussten Mediennutzung finden. Schon in der Planungsphase des Neubaus wurden sie mit ihren Ideen und Wünschen einbezogen.


Doch nicht nur mit moderner Architektur lassen sich junge Leser gewinnen. Bundesweit gibt es zahlreiche Projekte, die Literaturmüdigkeit ganz schnell vertreiben ...


Downloads

Themendienst 4, Angebote für Jugendliche, Texte (Word/ZIP, 120 KB)

Themendienst 4, Angebote für Jugendliche, Fotos (JPG/ZIP, 16 MB)

Texte und Bilder können Sie kostenlos für Ihre redaktionelle Arbeit verwenden. Bei den Bildern bitten wir Sie um Nennung des Fotografen Thomas Meyer.

Themendienst 3: Werfen Sie einen Blick ins Großgedruckte!

Der demografische Wandel ist eine enorme gesellschaftliche Herausforderung in Deutschland. Das Durchschnittsalter der Bevölkerung steigt kontinuierlich. Gleichzeitig sind viele Menschen bis ins hohe Alter körperlich wie geistig fit und wollen am kulturellen Leben teilnehmen. Das stellt die entsprechenden Einrichtungen vor große Aufgaben, zumal die Einwohnerzahlen in einigen Regionen deutlich sinken.
In den Bibliotheken kann man heute bereits an vielen Stellen konkret sehen, welche Folgen dieser Wandel hat und welche Herausforderungen er mit sich bringt. Mit barrierefreien Zugängen, mit mobilen Bücherdiensten, mit speziellen Medien- oder Veranstaltungsangeboten und vielem mehr reagieren die Kultur- und Bildungseinrichtungen darauf ...


Downloads

Themendienst 3, Demografie, Texte (Word/ZIP, 205 KB)

Themendienst 3, Demografie, Fotos (JPG/ZIP, 15 MB)

Texte und Bilder können Sie kostenlos für Ihre redaktionelle Arbeit verwenden. Bei den Bildern bitten wir Sie um Nennung des Fotografen Thomas Meyer.

Themendienst 2: Weltweit im Wandel

Auf die Öffentlichen wie die wissenschaftlichen Bibliotheken kommen große Herausforderungen zu. Mit der wachsenden Bedeutung der elektronischen Medien ändern sich ihre Aufgaben in der digitalen Welt dramatisch. Bibliotheksbesucher nutzen zum Beispiel immer öfter moderne Tablet-PCs, Smartphones oder E-Book-Reader. Wie Bibliotheken auf diese Entwicklungen reagieren können, war eine der Fragen ihres diesjährigen Weltkongresses ...


Downloads

Themendienst 2, Zukunft, Texte (Word/ZIP, 200 KB)

Themendienst 2, Zukunft, Fotos (JPG/ZIP, 39 MB)

Texte und Bilder können Sie kostenlos für Ihre redaktionelle Arbeit verwenden. Bei den Bildern bitten wir Sie um Nennung des Fotografen Thomas Meyer.

Themendienst 1: Warme Worte im heißen Wahlkampf

Seit Jahren fordern Bibliothekare eine gesetzliche Grundlage für ihre Kultur- und Bildungseinrichtungen. Darin soll unter anderem festgelegt werden, dass Öffentliche Bibliotheken nicht nur eine freiwillige, sondern vielmehr eine Pflichtaufgabe der Kommunen sind. Ebenso geht es um eine verbindliche Finanzierung. Auch ihre Aufgaben und Funktionen könnten darin geregelt werden, etwa die Pflicht, einen aktuellen Medienbestand zu bieten oder jedem Bürger eine kostenfreie Nutzung zu ermöglichen.

Doch lediglich drei der sechszehn Bundesländer haben bislang ein solches Gesetz. In einigen weiteren wird das Thema immer wieder diskutiert ...

 

Downloads:

Themendienst 1, Bibliotheksgesetze, Texte (Word/ZIP, 78 KB)

Themendienst 1, Bibliotheksgesetze, Fotos (JPG/ZIP, 13 MB)

Texte und Bilder können Sie kostenlos für Ihre redaktionelle Arbeit verwenden. Bei den Bildern bitten wir Sie um Nennung des Fotografen Thomas Meyer.