Kontakt | Impressum | Sitemap | RSS | English
Mittwoch 18.10.17

Generation Code: Deutscher Bibliotheksverband informiert EU-Abgeordnete über digitale Dienstleistungen der Öffentlichen Bibliotheken

Pressemitteilung

18. Oktober 2017   

Brüssel, Berlin. Öffentliche Bibliotheken arbeiten intensiv daran, die digitalen Kompetenzen der Bürgerinnen und Bürger zu verbessern und zu unterstützen. Dies dokumentiert die interaktive Ausstellung „Generation Code: born at the library“, die heute während der „EU Code Week“ im Europäischen Parlament stattfindet. Zahlreiche Europaabgeordnete können sich hier über die Dienstleistungen der Öffentlichen Bibliotheken für die digitale Gesellschaft informieren. Die Veranstaltung wird durch die Initiative „Public Libraries 2020“ der Bill & Melinda Gates Foundation durchgeführt.

In diesem Rahmen hat Bundesvorsitzende, Barbara Lison, deutsche Europaabgeordnete zu einem Austausch eingeladen, um mit ihnen die umfangreichen Angebote der Bibliotheken für die digitalen Herausforderungen in der Gesellschaft zu erörtern. Themen sind u.a. die Entwicklung von Medienkompetenz, das Urheberrecht in der digitalen Welt und der Verleih von E-Books.

„Wir freuen uns, Best-Practice-Beispiele der modernen innovativen Bibliotheksarbeit – insbesondere im Bereich der digitalen Medien – im EU-Parlament präsentieren zu können und damit den Beitrag der Öffentlichen Bibliotheken zur Förderung der digitalen Teilhabe breiter Bevölkerungsschichten zu dokumentieren“, so die Bundesvorsitzende.   

Die Zahlen der Europäischen Kommission belegen, dass 32% der Arbeitskräfte über geringe oder gar keine digitalen Kompetenzen verfügen, obwohl diese zunehmend wichtig werden für die volle Teilhabe in einer modernen Gesellschaft. Die 65.000 Öffentlichen Bibliotheken in Europa sind die ersten Ansprechpartner für die Entwicklung von diversen Schlüsselkompetenzen außerhalb der formalen Bildung.


Der Deutsche Bibliotheksverband e.V. (dbv)
Im Deutschen Bibliotheksverband e.V. (dbv) sind ca. 2.100 Bibliotheken aller Sparten und Größenklassen Deutschlands zusammengeschlossen. Der gemeinnützige Verein dient seit mehr als 65 Jahren der Förderung des Bibliothekswesens und der Kooperation aller Bibliotheken. Sein Anliegen ist es, die Wirkung der Bibliotheken in Kultur und Bildung sichtbar zu machen und ihre Rolle in der Gesellschaft zu stärken. Zu den Aufgaben des dbv gehören auch die Förderung des Buches und des Lesens als unentbehrliche Grundlage für Wissenschaft und Information sowie die Förderung des Einsatzes zeitgemäßer Informationstechnologien.

Kontakt:  Deutscher Bibliotheksverband e.V.
Maiken Hagemeister, Pressesprecherin und Leitung Kommunikation, Tel.: 0 30/644 98 99 25
E-Mail: hagemeister@bibliotheksverband.de, www.bibliotheksverband.de, www.bibliotheksportal.de