Kontakt | Impressum | Sitemap | RSS | English
Dienstag 26.04.16

Lesen macht stark! dbv fördert in der sechsten Ausschreibungsrunde des digitalen Leseförderprojektes wieder 33 neue Bündnisse – neue Antragsrunde läuft bis 15. Mai 2016

Pressemitteilung

„Lesen macht stark: Lesen und digitale Medien“ ist ein Programm  des Deutschen Bibliotheksverbands e.V. in Kooperation mit der Stiftung Digitale Chancen. Ziel ist die Unterstütztung von Projekten der  digitalen Leseförderung. Auch in der letzten Ausschreibungsrunde konnten wieder 33 neue Bündnisse in die Förderung aufgenommen werden.

Mit dieser Entscheidung können in den nächsten zwei Jahren von 40 eingereichten Projektideen wieder 33 neue lokale Bündnisse aktiv  werden.  An immer mehr Veranstaltungen nehmen dabei auch Kinder und Jugendliche mit Flüchtlings- und Migrationshintergund teil.  Insgesamt konnte der dbv in den sechs Ausschreibungsrunden bisher rund 300 Projekte erfolgreich fördern.  Unter den Bündinispartnern all dieser Projekte sind zahlreiche Bibliotheken, Literaturhäuser und andere Einrichtungen aus Kultur und Bildung.

Aktuell läuft die siebte Ausschreibungsrunde. Noch bis zum 15. Mai können Interessierte sich mit Förderanträgen bewerben. Für Projekte, die im nächsten Jahr starten möchten, beginnt eine erneute Bewerbungsfrist im Oktober 2016. Beispiele zu den Projekten sind online zu finden unter: www.lesen-und-digitale-medien.de/de_DE/good-practice.

„Lesen macht stark: Lesen und digitale Medien“ erweitert die klassische Leseförderung mit digitalen Angeboten. Dabei steht eine eigenständige und kreative Mediennutzung der jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmerim Vordergrund. Die Aktionen richten sich an Kinder und Jugendliche im Alter von 3 bis 18 Jahren, für die das Lesen und die Nutzung digitaler Medien im Alltag nicht selbstverständlich sind. Detaillierte Informationen zum Projekt finden Sie unter www.lesen-und-digitale-medien.de „Lesen macht stark“  ist eines von 33 Projekten die im Rahmen des Förderprogramms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung stattfinden.

Kontakt:
Deutscher Bibliotheksverband e.V. (dbv)
Maiken Hagemeister,  Tel.: 030/644 98 99-25
E-Mail:  hagemeister@bibliotheksverband.de, www.bibliotheksverband.de, www.lesen-und-digitale-medien.de

Der Deutsche Bibliotheksverband e.V. (dbv)
Im Deutschen Bibliotheksverband e.V. (dbv) sind ca. 2.100 Bibliotheken aller Sparten und Größenklassen Deutschlands zusammengeschlossen. Der gemeinnützige Verein dient seit 65 Jahren der Förderung des Bibliothekswesens und der Kooperation aller Bibliotheken. Sein Anliegen ist es, die Wirkung der Bibliotheken in Kultur und Bildung sichtbar zu machen und ihre Rolle in der Gesellschaft zu stärken. Zu den Aufgaben des dbv gehören auch die Förderung des Buches und des Lesens als unentbehrliche Grundlage für Wissenschaft und Information sowie die Förderung des Einsatzes zeitgemäßer Informationstechnologien.


Die Stiftung Digitale Chancen
Ziel der Stiftung Digitale Chancen ist es, Menschen für die Möglichkeiten des Internet zu interessieren und sie dabei zu unterstützen, die Chancen dieses Mediums für sich zu erkennen und zu nutzen. Die Stiftung arbeitet seit ihrer Gründung im Jahr 2002 an der Aufgabe der Digitalen Integration von Bevölkerungsgruppen, die bei der Internetnutzung bisher unterrepräsentiert sind. Sie entwickelt Projekte und innovative Strategien zur Förderung der Medienkompetenz.
Die Stiftung steht unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie und des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.