besten Casino

online casino Deutschland

Online Casinos fur Germanium

 Kontakt | Impressum | Sitemap | RSS
Freitag 01.07.11

Monika Ziller wird stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Stiftung Lesen / Dr. Joerg Pfuhl ist neuer Vorsitzender

Pressemitteilung des Deutschen Bibliotheksverbands e.V.

Die Vorsitzende des Deutschen Bibliotheksverbands (dbv), Monika Ziller, ist neue stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Stiftung Lesen. Ihr Vorgänger in diesem Amt, Dr. Joerg Pfuhl, wurde zum Vorstandsvorsitzenden des ehrenamtlichen Stiftungsvorstands gewählt.

Pfuhl, Vorsitzender der Geschäftsleitung der Verlagsgruppe Random House, betonte die gesellschaftliche Notwendigkeit einer präventiven Leseförderung:„In Deutschland leben 7,5 Millionen funktionale Analphabeten, jeder fünfte Schulabgänger steht an der Schwelle zum Analphabetismus – der Handlungsbedarf, präventiv Leseförderung zu betreiben, ist eklatant". Er erklärte weiter: „Kindern und Jugendlichen frühzeitig eine Begeisterung für das Lesen zu vermitteln, ist eine unserer wichtigsten Aufgaben. Die Stiftung Lesen in ihrer erfolgreichen Arbeit zu unterstützen und mit allen Beteiligten eine dynamische ,Bewegung für das Lesen´ auszulösen, darauf freue ich mich sehr."

„Die Stiftung Lesen und die Bibliotheken in Deutschland können gemeinsam sehr viel für eine lebendige Lesekultur erreichen – das zeigt der Erfolg der zahlreichen Initiativen in den vergangenen Jahren", erklärt Monika Ziller, Direktorin der Stadtbibliothek Heilbronn. „Mein Ziel ist es, diese Partnerschaft noch auszubauen und damit das bildungspolitische Profil von Bibliotheken weiter zu schärfen - als attraktives und offenes Bildungsangebot für alle."

„Es freut uns sehr, dass mit Dr. Joerg Pfuhl eine ebenso für die Sache des Lesens engagierte wie in den Bereichen Kultur und Wirtschaft vernetzte Persönlichkeit das Amt des Vorstandsvorsitzenden übernimmt und mit Monika Ziller eine profilierte Vertreterin des Bibliothekswesens das Vize-Amt inne hat", erklärte Stiftung Lesen-Hauptgeschäftsführer Dr. Jörg F. Maas, der gleichzeitig Rolf Pitsch für sein langjähriges erfolgreiches Wirken als Vorstandsvorsitzender dankte. Pitsch gibt nach Ablauf seiner Amtszeit den Vorsitz ab, verbleibt aber im Vorstand.

Die Stiftung Lesen
Lesefreude wecken, Lesekompetenz stärken – in allen Bevölkerungsgruppen: Das ist das Ziel der Stiftung Lesen. Seit 1988 entwickelt sie zahlreiche Projekte, um das Lesen in der Medienkultur zu stärken. Dafür hat die gemeinnützige Organisation viele Medienpartner und Kultursponsoren gewonnen. Traditionell steht die Stiftung Lesen unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten.

Der Deutsche Bibliotheksverband e.V. (dbv)
Im Deutschen Bibliotheksverband e.V. (dbv) sind ca. 2.000 Bibliotheken aller Sparten und Grössenklassen Deutschlands zusammengeschlossen. Der gemeinnützige Verein dient seit mehr als 60 Jahren der Förderung des Bibliothekswesens und der Kooperation aller Bibliotheken. Sein Anliegen ist es, die Wirkung der Bibliotheken in Kultur und Bildung sichtbar zu machen und ihre Rolle in der Gesellschaft zu stärken. Zu den Aufgaben des dbv gehört auch die Förderung des Buches und des Lesens als unentbehrliche Grundlage für Wissenschaft und Information, sowie die Förderung des Einsatzes zeitgemäßer Informationstechnologien.

Kontakt: Deutscher Bibliotheksverband e.V.
Barbara Schleihagen, Geschäftsführerin, Tel.: 030 / 644 98 99 12
E-Mail: dbv@bibliotheksverband.de
http://www.bibliotheksverband.de
, http://www.bibliotheksportal.de

Dateien:
2011-07-01 PM Ziller Stiftung Lesen (41 kB)