besten Casino

online casino Deutschland

Online Casinos fur Germanium

 Kontakt | Impressum | Sitemap | RSS | English
Montag 11.04.11

8. Bibliothekstag des Landes Sachsen-Anhalt im Zeichen des Bibliotheksgesetzes

Pressemitteilung des LV Sachsen-Anhalt

P R E S S E M I T T E I L U N G

8. Bibliothekstag des Landes Sachsen-Anhalt im Zeichen des Bibliotheksgesetzes

Für den 13. April 2011 lädt der Deutsche Bibliotheksverband, Landesverband Sachsen-Anhalt, die Bibliothekare des Landes Sachsen-Anhalt zum 8. Bibliothekstag nach Merseburg ein. Gastgeber des diesjährigen Bibliothekstages sind die Stadtbibliothek „Walter Bauer“ in Merseburg und die Hochschulbibliothek Merseburg. Der Oberbürgermeister der Stadt Merseburg, Herr Jens Bühligen, und der Kanzler der Hochschule Merseburg, Herr Dr. jur. Bernd Janson, haben ihre Teilnahme zugesagt. Herr Bühligen wird ein Grußwort sprechen. Herr Dr. Janson wird die Fortbildungsveranstaltung eröffnen und als Kanzler sowie als außerordentliches Mitglied des Beirates der wissenschaftlichen Bibliotheken von Sachsen-Anhalt über den Funktionswandel der wissenschaftlichen Bibliotheken, beschrieben am Beispiel der Hochschulbibliothek Merseburg, sprechen.

Datum: 13. April 2011
Uhrzeit: 10.30 Uhr
Ort: Stadtbibliothek „Walter Bauer“ in Merseburg und Hochschulbibliothek Merseburg

Am Vormittag findet die Mitgliederversammlung des Landesverbandes Sachsen-Anhalt im Deutschen Bibliotheksverband e.V. statt. Auf dieser Versammlung wird der DBV-Vorstand seine Rechenschaftslegung vornehmen und um Entlastung bitten.

Im Mittelpunkt der am Nachmittag stattfindenden Fortbildungsveranstaltung wird das im Juli 2010 im Landtag von Sachsen-Anhalt verabschiedete Bibliotheksgesetz stehen.

Sachsen-Anhalt war nach Thüringen das zweite Bundesland, das ein Bibliotheksgesetz verabschiedete. Der Landesverband Sachsen-Anhalt hat Herrn Dr. Frank Simon-Ritz, Direktor der Universitätsbibliothek der Universität Bauhaus Weimar und Mitglied des Vorstandes des DBVBundesverbandes als Referent für die Fortbildungsveranstaltung gewinnen können. Herr Dr. Simon- Ritz war an der Erarbeitung des Gesetzes in Thüringen maßgeblich beteiligt.

Es ist hervorzuheben, dass das in Sachsen-Anhalt existierende Bibliotheksgesetz der Bedeutung von Bibliotheken als Bildungseinrichtung Rechnung trägt und insbesondere den öffentlichen Bibliotheken Planungs- und Handlungssicherheit gegenüber ihren Kommunen gibt. Allerdings werden Bibliotheksaufgaben nicht als eine Pflichtaufgabe der Kommunen definiert.

Das Gesetz für Sachsen-Anhalt orientiert sich aber an den Empfehlungen der Enquete-Kommission „Kultur in Deutschland“ . Insgesamt ist einzuschätzen, dass die öffentliche Wahrnehmung von Bibliotheken mit diesem Gesetz wesentlich gefördert wird. Dabei wird die Bedeutung der Kooperation von Bibliotheken insbesondere mit Schulen sowie die Vernetzung von Bibliotheken untereinander betont.

Die Fortbildungsveranstaltung hat das Ziel, den Bibliothekaren Möglichkeiten zur Umsetzung des Bibliotheksgesetzes in ihrer täglichen Arbeit aufzuzeigen.

Nach der Fortbildungsveranstaltung besteht die Möglichkeit, an einer Führung im Kulturhistorischen Museum oder im Merseburger Dom teilzunehmen.

Kontakt:

Beate Weberling
Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt
Fachstelle für öffentliche Bibliotheken
Ernst-Kamieth-Straße 2
06112 Halle/Saale
Telefon: 0345 – 5 14 36 33/ Fax: 0345 – 5 14 39 90
E-Mail: beate.weberling@lvwa.sachsen-anhalt.de

Gabriele Herrmann
Geschäftsführende Vorsitzende
Landesverband Sachsen-Anhalt im
Deutschen Bibliotheksverband e. V.
Dattelner Straße 1
39307 Genthin
Telefon: 0 39 33 - 80 56 27/ Fax: 0 39 33 - 9 13 02
E- Mail: info@bibliothek-genthin.com

 

Dateien:
2011-04-11 - Pressemitteilung Bibtag Mersebg2011 01 (39 kB)