besten Casino

online casino Deutschland

Online Casinos fur Germanium

 Kontakt | Impressum | Sitemap | RSS

Links

Bibliothek & Information Deutschland (BID)
http://www.bideutschland.de/

Bibliothek & Information Deutschland ist der Dachverband des Bibliotheks- und Informationsbereiches. Seine Mitglieder sind der Berufsverband Information und Bibliothek (BIB) , der Deutsche Bibliotheksverband (dbv), der Verband der Deutschen Bibliothekare (VDB), die Gesellschaft für Informationswissenschaft und Informationspraxis (DGI), die ekz Bibliotheksservice GmbH, die Bertelsmann Stiftung und das Goethe-Institut.

Bibliothek & Information International (BII)
http://www.bi-international.de/

Bibliothek & Information International ist eine Kommission des Dachverbandes Bibliothek & Information Deutschland und koordiniert den internationalen Knowhow-Transfer des Bibliotheks- und Informationsbereichs. Sie unterstützt und fördert auf vielfältige Weise den internationalen fachlichen Informationsaustausch, z.B. durch Fachaufenthalte, Studienreisen, Unterstützung von Konferenzteilnahme.

Bibliotheksportal
http://www.bibliotheksportal.de/

Das Bibliotheksportal bündelt Informationen über Bibliotheken, ihre gesellschaftliche Aufgabe und aktuellen Leistungen, ihre Kooperationsangebote und ihre Zukunftsplanungen für die allgemeine Öffentlichkeit, die Bibliotheksträger und die Politik. Darüber hinaus bietet es Bürgerinnen und Bürgern Unterstützung bei der Suche nach Medien. Es bündelt außerdem bibliothekarisches Wissen und bibliothekarische Erfahrungen und regt durch die Präsentation gelungener Projekte die Weiterentwicklung der Bibliotheken in Deutschland an. Der Deutsche Bibliotheksverband e.V. (dbv) erstellt und koordiniert das Bibliotheksportal im Rahmen des Kompetenznetzwerks für Bibliotheken.

BIX – Bibliotheksindex
http://www.bix-bibliotheksindex.de/

Das Bibliotheksranking für Öffentliche und wissenschaftliche Bibliotheken ist ein Instrument für Benchmarking und Leistungsvergleich auf nationaler Ebene. Der BIX ist eine Kooperation von dbv, hbz, der Zeitschrift B.I.T. Online und infas unter Begleitung der Bertelsmann Stiftung im Rahmen des Kompetenznetzwerkes für Bibliotheken.

Borromäusverein
http://www.borromaeusverein.de

Der Borromäusverein e.V. ist eine Einrichtung der Katholischen Kirche. Er ist Mediendienstleister für Bibliotheken und andere Institutionen. Für öffentliche Büchereien und andere Einrichtungen liefert er einen Überblick über die Neuerscheinungen des Marktes, bietet Bestell- und Lieferservice für Institutionen und Privatkunden an. Weitere Dienstleistungen sind Bildungsangebote zur Förderung der bibliothekarischen, literarischen und spirituellen Kompetenz, insbesondere für den Bereich der Leseförderung.

Deutsche Bibliotheksstatistik
http://www.hbz-nrw.de/angebote/dbs/

Die Deutsche Bibliotheksstatistik (DBS) ist die einzige Statistik, die alle wichtigen Kennzahlen in den Bereichen Ausstattung, Bestand, Entleihungen, Ausgaben, Finanzen und Personal der Öffentlichen und Wissenschaftlichen Bibliotheken Deutschlands enthält. Die Gesamtstatistik der deutschen Bibliotheken wird jährlich erstellt und betreut durch das Hochschulbibliothekszentrum NRW (hbz) im Rahmen des Kompetenznetzwerks für Bibliotheken.

Deutsche Internetbibliothek
http://www.frag-die-bibliothek.de/dib1/

Die Deutsche Internetbibliothek ist ein Kooperationsverbund von mehr als 50 Bibliotheken (öffentliche wie auch wissenschaftliche Bibliotheken) und dem Bibliotheksservice-Zentrum Baden-Württemberg (BSZ) unter der Schirmherrschaft des Deutschen Bibliotheksverbandes (dbv), die dem Internetnutzer gemeinsam ein unabhängiges deutschsprachiges Informationsportal anbieten. Das Portal ermöglicht der Internetnutzerin, einfach und schnell an qualitativ hochwertige Informationen zu gelangen.

EBLIDA
http://www.eblida.org/

EBLIDA ist das Europäische Büro für Verbände im Bibliotheks-, Informations- und Dokumentationsbereich. Sie ist ein unabhängiger Dachverband der nationalen Bibliothek-, Information-, Dokumentation- und Archivverbände und Institutionen in Europa. Themen, auf die sich EBLIDA konzentriert sind europäische Fragen der Informationsgesellschaft, einschließlich Urheberrechte und Lizenzen, Kultur und Bildung und die EU-Erweiterung. EBLIDA fördert den ungehinderten Zugang zu Informationen im digitale Zeitalter und die Rolle der Archive und Bibliotheken bei der Verwirklichung dieses Ziels.

Elektronische Zeitschriftenbibliothek (EZB)
http://rzblx1.uni-regensburg.de/ezeit/

Die Elektronische Zeitschriftenbibliothek ist ein kooperativer Service von 512 Bibliotheken mit dem Ziel, ihren Nutzern einen einfachen und komfortablen Zugang zu elektronisch erscheinenden wissenschaftlichen Zeitschriften zu bieten. Aufgenommen werden alle Zeitschriften, die Artikel im Volltext anbieten.

Evangelisches Literaturportal e.V.
http://www.eliport.de

Das Evangelische Literaturportal ist der Dachverband der evangelischen öffentlichen Büchereien in Kirchengemeinden und Krankenhäusern in Deutschland. Über die Fachstellen und Landesverbände in zehn Landeskirchen und durch Einzelmitgliedschaften in sechs Landeskirchen werden ca. 1000 Büchereien betreut. Der Verband wird geleitet von einem ehrenamtlichen Vorstand, der die Arbeit der Geschäftsstelle in Göttingen begleitet und von der Mitgliederversammlung gewählt wird.

IFLA
http://www.ifla.org/

Die IFLA, der Internationale Verband der bibliothekarischen Vereine und Institutionen, wurde 1927 gegründet. Ihr Ziel ist die weltweite Förderung der Entwicklung hochqualitativer Bibliotheks- und Informationsdienste aller Art. Sie ist eine politisch neutrale, nicht staatliche Organisation mit fast 1.700 Mitgliedern in mehr als 150 Ländern.

IFLA Nationalkomitee (Deutschland)
http://www.ifla-deutschland.de/

Das IFLA Nationalkomitee koordiniert und fördert das deutsche Engagement in der IFLA und berät über Fragen mit grundsätzlichem oder berufspolitischem Charakter. Es ist verantwortlich für eine langfristig angelegte Personalpolitik, um eine angemessene deutsche Vertretung in den IFLA Gremien zu sichern, und versucht insbesondere jüngere Kolleginnen und Kollegen für die IFLA Arbeit zu interessieren.

Karlsruher Virtueller Katalog (KVK)
http://www.ubka.uni-karlsruhe.de/kvk.html

Der Karlsruher Virtuelle Katalog ermöglicht die gleichzeitige Suche nach 500 Millionen Büchern und Zeitschriften in den wichtigsten Bibliotheks-, und Buchhandelskatalogen weltweit. Er ist ein Meta-Katalog für Bibliotheks- und Buchhandelskataloge. Die eingegebenen Suchanfragen werden an mehrere Bibliothekskataloge gleichzeitig weitergereicht und die jeweiligen Trefferlisten angezeigt. Der KVK verfügt selbst über keine eigene Datenbank.

LIBER
http://www.libereurope.eu/

Die Ligue des Bibliothèques Européennes de Recherche (LIBER) / Association of European Research Libraries ist die Vereinigung der großen wissenschaftlichen Bibliotheken Europas. Sie wurde im Jahr 1971 unter der Schirmherrschaft des Europarats gegründet. Die Mitgliedschaft umfasst fast 400 wissenschaftlichen Bibliotheken in mehr als vierzig Ländern. LIBER-Mitgliedschaft ist nicht auf das Gebiet der Europäischen Union beschränkt.

Sankt Michaelsbund
http://www.st-michaelsbund.de

Der Sankt Michaelsbund ist ein katholisches Bücher- und Medienhaus. Er betreut  bayernweit rund 1.200 öffentliche Büchereien. Dazu gehören ein eigener Verlag, Buchhandlung und -versand, die Münchner Kirchenzeitung sowie die Mediendienste mit Radio-, Fernseh- und Online-Redaktion.

VASCODA
http://www.vascoda.de/

Vascoda ist ein kostenfreies Rechercheportal für alle, die wissenschaftliche Information suchen. Es bietet umfassende Recherchemöglichkeiten und komfortablen Zugang zu verlässlichen Informationen und Volltexten aus unterschiedlichen Fächern und fungiert als Einstiegsportal für eine Vielzahl von Virtuellen Fachbibliotheken und Fachportalen. Unter der einheitlichen Oberfläche des vascoda-Portals kann wahlweise fachspezifisch oder interdisziplinär gesucht werden. Der Einsatz moderner Suchtechnologien sowohl bei vascoda als auch bei den Partnern erlaubt eine strukturierte Suche über eine Vielzahl verschiedenster Datenbestände wie Fachdatenbanken, Bibliothekskataloge und Internetquellen.

Webis - Sammelschwerpunkte an deutschen Bibliotheken
http://webis.sub.uni-hamburg.de/webis/

Die Bundesrepublik Deutschland verfügt über ein international in dieser Form einmaliges und weltweit anerkanntes Kooperationsmodell der führenden wissenschaftlichen Bibliotheken des Landes, das sogenannte System der überregionalen Literaturversorgung von Wissenschaft und Forschung. Seit 1949 trägt diese Kooperation dazu bei, dass nahezu die gesamte, international veröffentlichte Spezialliteratur der Forschung in Deutschland zur Verfügung steht. WEBIS bietet eine Übersicht über alle am System der überregionalen Literaturversorgung beteiligten Bibliotheken. Das Informationssystem erschließt sich nach fachlichen und regionalen Gesichtspunkten sowie über eine Liste der beteiligten Bibliotheken.

Zeitschriftendatenbank (ZDB)
http://www.zeitschriftendatenbank.de/

Die ZDB ist die weltweit größte Datenbank für die Suche und Besitznachweise von Zeitschriften, Zeitungen usw. Dazu gehören nicht nur Printwerke, sondern auch elektronische Zeitschriften. Die ZDB umfaßt mehr als 1,1 Mio. Titel in allen Sprachen von 1500 bis heute und weist zu diesen Titeln den Besitz von ca. 4300 deutschen Bibliotheken nach. Im Katalog der Zeitschriftendatenbank (ZDB) können Sie online in den gedruckten und elektronischen Zeitschriftenbeständen deutscher und österreichischer Bibliotheken recherchieren. Die ZDB verzeichnet keine Aufsatztitel.

Nach oben