Kontakt | Impressum | Sitemap | RSS | English

Tag der Bibliotheken am 24.10.2014

Eine Auswahl von Veranstaltungen und Aktivitäten in den Bibliotheken Deutschlands

Der "Tag der Bibliotheken" findet seit 1995 am 24. Oktober statt. Er lenkt alljährlich die Aufmerksamkeit auf die rund 10.000 Bibliotheken in Deutschland und macht auf ihr umfangreiches Angebot neugierig. In vielen Bibliotheken wird seit Einführung des Tages der Bibliotheken mit verschiedensten Veranstaltungen auf die vielfältigen Leistungen der Bibliotheken als unverzichtbare Kultur- und Bildungseinrichtungen hingewiesen.
Hier sind Hinweise auf einige ausgewählte überregionalen und regionalen Aktivitäten.

Überregionale Aktivitäten

Preisverleihung "Bibliothek des Jahres"

Die Auszeichnung "Bibliothek des Jahres" ist der einzige nationale Bibliothekspreis in Deutschland. Der Deutsche Bibliotheksverband e.V. verleiht  am 24. Oktober 2014 - dem "Tag der Bibliotheken" – zum 15. Mal den Preis „Bibliothek des Jahres“ an die Deutsche Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften am Ort des Preisträgers.

Netzwerk Bibliothek

Zum ersten Mal starten Bibliotheken in ganz Deutschland in Kooperation mit dem Deutschen Bibliotheksverband (dbv) die bundesweite Kampagne
http://www.netzwerk-bibliothek.de. Die Kampagne zeigt wichtige digitale Angebote und Services, zeitgemäße Veranstaltungsformate und aktuelle Trends der Bibliothekslandschaft. Entdecken Sie Ihre Bibliothek - auch digital!

Regionale und Lokale Aktivitäten

Zahlreiche Veranstaltungen der einzelnen Bibliotheken sind im Veranstaltungskalender von "Netzwerk Bibliothek" zu finden.

Pressemitteilung zum Tag der Bibliotheken

Der Deutsche Bibliotheksverband (dbv) verleiht am 24. Oktober 2014 - am "Tag der Bibliotheken" - zum fünfzehnten Mal den Preis "Bibliothek des Jahres" am Ort des Preisträgers. In diesem Jahr erhält die ZBW - Deutsche Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften in Kiel die Auszeichnung "Bibliothek des Jahres 2014". Der Preis ist der einzige nationale Bibliothekspreis in Deutschland.

Mit der ZBW wird eine Bibliothek geehrt, die sich den Herausforderungen des technologischen Wandels stellt und ihre exzellenten digitalen Leistungen mit höchster Servicequalität für Forschende, Lehrende und Studierende verbindet. Die Bibliothek beschreitet mit dem Einsatz von sozialen Medien selbstbewusst neue Wege in der Dienstleistung für die Informationsversorgung und geht damit weit über die üblichen Bibliotheksstandards hinaus. „Die ZBW ist eine radikal moderne Bibliothek, deren Kunden- und Innovationsorientierung als Vorbild für andere Bibliotheken dienen kann. Ihr Wissen gibt die ZBW an Bibliotheken im In- und Ausland weiter und trägt zur Weiterentwicklung der gesamten Bibliothekswelt bei.“, so Verbandsvorsitzender Dr. Frank Simon-Ritz.

Der Bibliotheksverband startet gleichzeitig die neue, bundesweite Imagekampagne „Netzwerk Bibliothek“ aller Bibliotheken in Deutschland. Ob E-Books, kostenloses WLAN, E-Learning, digitale Datenbanken, internetfähige Computer, E-Reader oder E-Journals: Die Kampagne fokussiert die digitalen Angebote und Services der Bibliotheken und zeigt Veranstaltungen und - ganz im Netzwerkgedanken – auch Kooperationen der Bibliotheken mit lokalen Partnern. Gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung begleitet die Kampagne die Entwicklungen der Bibliotheken bis zum Jahr 2017. Schon jetzt sind bereits über 1.000 Bibliotheken Partner der Kampagne.