besten Casino

online casino Deutschland

Online Casinos fur Germanium

 Kontakt | Impressum | Sitemap | RSS | English

Bibliothek des Jahres 2011

Anton-Saefkow-Bibliothek in Berlin-Lichtenberg


Preisträger 2011  Preisverleihung  l  Presse  l  Jury  l  Ausschreibung 

alle Preisträger


Anton-Saefkow-Bibliothek

Anton-Saefkow-Bibliothek

Anton-Saefkow-Bibliothek

Anton-Saefkow-Bibliothek

Die Anton-Saefkow-Bibliothek* wird als “Bibliothek des Jahres 2011” insbesondere für das ganzheitliche Konzept geehrt, mit dem sich die Bibliothek überzeugend als verläßlicher Netzwerkpartner einer Vielzahl von Bildungs- und Freizeitstätten im Berliner Bezirk Lichtenberg profiliert. Die Bibliothek dient als Anlaufstelle für alle Bürgerinnen und Bürger jeder Altersgruppe und Herkunft, bildet den Mittelpunkt ihres Einzugsbereichs und erfüllt damit ihre spezielle Rolle als Stadtteilbibliothek in hervorragender Weise. Eine besondere Herausforderung für die Bibliothek ist die große soziale Unterschiedlichkeit der Bewohner, die sie aktiv aufgreift und meistert.

Ihr Beitrag zur Integration ist beispielgebend: eine russischsprachige Bibliothekarin vermittelt der am stärksten vertretenen Migrationsgruppe, den russischsprachigen Spätaussiedlern, nicht nur Bibliotheksangebote, sondern berät auch praktisch beim Umgang mit Ämtern oder hilft bei Bewerbungen. In Kooperation mit der Volkshochschule veranstaltet die Bibliothek auf die Bedürfnisse der Teilnehmerinnen und Teilnehmer von Integrationskursen abgestimmte Bibliothekseinführungen. Deutlich wird die Bürgernähe auch bei ihren Angeboten als Bürgerinformationszentrum: neben den Sprechstunden der Bezirksbürgermeisterin und des mobilen Bürgeramtes werden eine Reihe von weiteren Beratungsangeboten, Sprechstunden und Kursen durch das Gesundheitsamt, die Verbraucherzentrale, die Mietergemeinschaft und die Volkshochschule in der Bibliothek durchgeführt. In enger Zusammenarbeit mit Vertretern des Stadtteilzentrums, den Wohnungsbaugesellschaften, den Schulen, den Jugend- und Senioreneinrichtungen, den Gewerbetreibenden, Politikern und Bürgervereinen gestaltet die Bibliothek ihre bibliothekarischen Angebote - vor allem auch in der Leseförderung. Sie trägt so entscheidend zu einer guten Lebens- und Wohnqualität im Stadtteil bei. Die tagtägliche Leistung der stark kundenorientierten und engagierten Bibliotheksmitarbeiterinnen beweist, dass klassische Bildungsarbeit letzlich immer an der Basis orientiert ist.

www.stadtbibliothek-berlin-lichtenberg.de


*Anton-Saefkow-Bibliothek
Die Bibliothek ist nach dem Widerstandskämpfer Anton Saefkow (22.07.1903 - 18.09.1944) benannt, der von den Nationalsozialisten hingerichtet wurde.