dbv-Newsletter Nr. 69 2016 (04. Mai)

Editorial

Im Rahmen der Kampagne Netzwerk Bibliothek fand das Webinar "Do it yourself - Makerspace in Bibliotheken" statt.  Dargestellt wurde dies anhand des Makerspaces der SLUB Dresden und dessen Umsetzung in der täglichen Arbeitspraxis. Referent war Lukas Oehm, Projektleiter für den Makerspace der SLUB Dresden, der die Konzeption und Einführung des Makerspace von Anfang an mitgestaltet und gesteuert hat. Die Aufzeichnung des Webinars steht unter diesem Link zur Verfügung.
Viel Spaß beim Anschauen wünscht
Ihre Newsletter-Redaktion

Inhaltsübersicht

1. Bibliotheken stehen für Meinungs- und Informationsfreiheit: Positionspapier zum bibliothekarischen Umgang mit umstrittenen Werken
2. Webinar „Willkommenskultur in Deutschland“ am 10.05. und 02.06.
3. Bundestag: Buchpreisbindung auch für elektronische Bücher
4. Grüne fordern wissenschaftsfreundliches Urheberrecht
5. Weiterbildendes Masterstudium an der Universität Rostock und Kontaktstudium der HdM Stuttgart
6. Holtzbrinck Publishing Group schließt Vereinbarung mit divibib
7. Flüchtlinge und Hochschulen in Deutschland
8. EU-Forschungsförderung: Webinar- und Seminarangebot
9. Europäisches Kulturerbe-Jahr 2018
10. EU-Kommission zur europäischen Cloud-Initiative
11. Niederlande: Gute Praxisbeispiele Integration
12. Offener Brief von EIFL zu universalem Breitband-Zugang


1. Bibliotheken stehen für Meinungs- und Informationsfreiheit: Positionspapier zum bibliothekarischen Umgang mit umstrittenen Werken
Die Verbände unter dem Dach von Bibliothek & Information Deutschland (BID) setzen sich für Meinungsvielfalt und Informationsfreiheit in Bibliotheken ein. Sie befürworten insbesondere die Bereitstellung von gesellschaftlich und politisch kontrovers diskutierten Werken in ihren Mitgliedsbibliotheken, die einen politisch, weltanschaulich und religiös ausgewogenen Bestand und ein vielfältiges Spektrum an Meinungen gewährleisten. 
Weitere Informationen: www.bibliotheksverband.de/...

2. Webinar „Willkommenskultur in Deutschland“ am 10.05. und 02.06.
Die Kommission Interkulturelle Bibliotheksarbeit des dbv gibt an zwei Terminen ein kostenloses Webinar zum Thema Bibliotheksangebote für Flüchtlinge und Zuwanderer. Das Webinar fragt nach dem Beitrag, den Bibliotheken zur Willkommenskultur und Integration leisten können, gibt Hintergrundwissen zu der Zielgruppe, erläutert Angebote der Bibliotheken und liefert Konzeptideen und Finanzierungsmöglichkeiten. Referentinnen sind Britta Schmedemann (Stadtbibliothek Bremen) und Anne Barckow (Bücherhallen Hamburg). Die Anmeldung zum Webinar erfolgt über die unten stehende Website des dbv. Im Nachgang wird eine Aufzeichnung zur Verfügung stehen.
Weitere Informationen: www.bibliotheksverband.de/...

3. Bundestag: Buchpreisbindung auch für elektronische Bücher
Der Deutsche Bundestag hat am 28. April beschlossen, dass die Buchpreisbindung in Deutschland künftig auch für E-Books gelten soll. Der Beschluss erfolgte mit den Stimmen von Union, SPD und den Grünen bei Enthaltung der Linken. Mit ihrer Zustimmung zu dem Gesetzentwurf der Bundesregierung folgten die Parlamentarier einer Beschlussempfehlung des Wirtschaftsausschusses.
Weitere Informationen: www.bundestag.de/...

4. Grüne fordern wissenschaftsfreundliches Urheberrecht
In einem Antrag vom 27. April fordern Bündnis 90/Die Grünen die Bundesregierung auf, unverzüglich einen Gesetzentwurf für eine allgemeine Bildungs- und Wissenschaftsschranke im Urheberrecht vorzulegen. Es soll u.a. dafür gesorgt werden, dass unter angemessenen und für alle Seiten fairen Bedingungen, die Verleihbarkeit digitaler Inhalte durch wissenschaftliche Bibliotheken ermöglicht wird, unabhängig von welchem Ort die Ausleihe bzw. dann die Nutzung erfolgt.
Weitere Informationen: dip21.bundestag.de/...

5. Weiterbildendes Masterstudium an der Universität Rostock und Kontaktstudium der HdM Stuttgart
Seit 2003 bietet die Universität Rostock erfolgreich das weiterbildende Fernstudium „Medien und Bildung“ an. Der nächste Studienbeginn ist der 01. Oktober 2016 zum Wintersemester 2016/17. Im Vorfeld findet am 11. Juni ein Informationstag statt.
An der Hochschule der Medien Stuttgart startet im Sommer 2016 das Kontaktstudium Bibliotheks- und Informationsmanagement. Das Kontaktstudium besteht aus in sich abgeschlossenen Weiterbildungsmodulen, die  einzeln buchbar sind und die gezielt die beruflichen Erfahrungen der Teilnehmenden einbinden.
Weitere Informationen zum Studiengang der Universität Rostock:
www.weiterbildung.uni-rostock.de/...
Weitere Informationen zum Kompaktstudium der HdM Stuttgart: www.hdm-stuttgart.de/...

6. Holtzbrinck Publishing Group schließt Vereinbarung mit divibib
Die zur Holtzbrinck Publishing Group gehörenden Buchverlage (Droemer Knaur, Fischer, Kiepen-heuer&Witsch und Rowohlt) und die divibib GmbH haben Ende April eine vertragliche Regelung vereinbart. Damit wird die Aufnahme der E-Books dieser Verlagshäuser in die „Onleihe“-Angebote der Öffentlichen Bibliotheken und Büchereien ermöglicht.
Weitere Informationen: www.divibib.com/...

7. Flüchtlinge und Hochschulen in Deutschland
Deutsche Hochschulen bieten zahlreiche Angebote für geflüchtete Akademiker/innen an. Um die bundesweiten Aktivitäten im Bereich „Flüchtlinge und deutsche Hochschulen“ zu bündeln und sichtbarer zu machen, stellt der World University Service (WUS) eine fortlaufend aktualisierte Linksammlung online bereit.
Weitere Informationen: www.wusgermany.de/...

8. EU-Forschungsförderung: Webinar- und Seminarangebot
Das EU-Büro des BMBF bietet wieder Information und Weiterbildung zum EU-Forschungsprogramm Horizont 2020. Dazu gehören das Webinar „Individualförderung der EU für Wissenschaftler/innen in Horizont 2020: ERC und Marie-Skłodowska-Curie in Horizont 2020“ und das Seminar "Horizont 2020 für Antragstellende“ mit Veranstaltungsort in Bonn.
Weitere Informationen: www.bibliotheksportal.de/...

9. Europäisches Kulturerbe-Jahr 2018
Die Europäische Kommission hat vorgeschlagen, 2018 dem Thema Kulturerbe zu widmen. Das hat Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker Parlamentspräsident Martin Schulz Mitte April mitgeteilt. Die endgültige Entscheidung über ein Europäisches Jahr des kulturellen Erbes 2018 wird vom Europäischen Parlament und vom Rat getroffen. Für Vorbereitung und Implementierung dieses Europäischen Jahres ist der EU-Kommissar für Bildung, Kultur, Jugend und Sport, Tibor Navracsics, zuständig.
Weitere Informationen: ec.europa.eu/...

10. EU-Kommission zur europäischen Cloud-Initiative

Im Rahmen eines Maßnahmenpakets zum Digitalen Binnenmarkt hat die Europäische Kommission eine Mitteilung zu einer Europäischen Cloud-Initiative veröffentlicht. Dazu gehört insbesondere der Aufbau einer europäischen Wissenschafts-Cloud (EOSC). Außerdem soll eine europäische Dateninfrastruktur entwickelt werden. Im Rahmen der EU-Forschungsförderung sind laufende HORIZON 2020-Ausschreibungen (z. B. der laufende INFRADEV-4-2016-Call) zur Integration von Informationsinfrastrukturen sowie zur Entwicklung cloudbasierter Services relevant.
Weitere Informationen: www.kowi.de/...

11. Niederlande: Gute Praxisbeispiele Integration
Die Mehrzahl der niederländischen Bibliotheken initiiert Aktionen und Projekte für Geflüchtete. Um auf das lokale Angebot der Bibliotheken noch effizienter aufmerksam zu machen, haben nun NBD Biblion, die Vereniging voor Openbare Bibliotheken (VOB) sowie die Koninklijke Bibliotheek die Website www.dutchroadmap.nl entwickelt. Die Website bietet Geflüchteten die Möglichkeit sowohl nach Orten als auch nach Angebote, wie z.B. Sprachkursen oder Treffpunkten, die richtige Bibliothek in ihrer Nähe zu finden.
Weitere Informationen: www.bibliotheksportal.de/...

12. Offener Brief von EIFL zu universalem Breitband-Zugang
In einem offenen Brief haben sich EIFL (Electronic Information for Libraries) und bisher 17 weitere internationale Organisationen an die beim Frühlingstreffen von IMF und World Bank Group anwesenden Finanzminister gewandt. In dem Brief wird die Unterstützung von Bibliotheken beim Bereitstellen eines offenen und erschwinglichen globalen Zugangs zu ICT (information and communication technology) gefordert.
Weitere Informationen: www.eifl.net/...

Impressum

Dieser Newsletter ist ein kostenloser Service des Deutschen Bibliotheksverbandes e.V. (dbv) und des Kompetenznetzwerks für Bibliotheken (knb). Wir freuen uns über Ihre Anregungen oder Kommentare.

Redaktion:

Maiken Hagemeister, Leitung Kommunikation
Julia Schabos, Projektkoordinatorin
Barbara Schleihagen, Geschäftsführerin
Natascha Reip, Referentin für politische Kommunikation
Kathrin Hartmann, Koordinatorin des knb
Julia Borries, Referentin für EU- und Drittmittel im knb
Elena Stöhr, Redakteurin Bibliotheksportal im knb
Esther Israel, Referentin der Geschäftsführung

newsletter@bibliotheksverband.de

Für den Inhalt der externen Internetseiten sind wir nicht verantwortlich.
V.i.S.d.P: Barbara Schleihagen, Geschäftsführerin
ISSN 2196-3924

Hier können Sie den Newsletter des dbv abbestellen: www.bibliotheksverband.de/dbv/newsletter.html