dbv-Newsletter Nr. 118 2018

Editorial

Der Dachverband Bibliothek & Information BID hat eine neue Website. Optisch und technisch erneuert informiert die Website über die Aktivitäten, Strukturen, Partner und Kooperationen der Bundesvereinigung deutscher Bibliotheksverbände. Herzlichen Glückwunsch!

Ihre Newsletter-Redaktion

Inhaltsübersicht

1. Next Library Konferenz in Berlin – ermäßigte Gebühr nur bis 13.04.
2. Webinar: Wie wir interkulturelle Netzwerke knüpfen am 19. & 20. April
3. Webinar: Projektmanagement in der Praxis am 12.04.2018
4. Webinar von IFLA zu Datenschutzverordnung am 24.4.2018
5. Bewerbungen für Deutschen Lesepreis  bis 30. Juni 2018
6. Bewerbungsstart media.labs
7. Postkarten und Flyer für den digitalen Vorleseservice "einfach vorlesen!" bestellen
8. KoWi-Bundestagung in Bremen am 19. Juni bis 21. Juni 2018
9. Ausbau des Förderprogramms „Kulturelle Bildung und Integration“
10. Projektförderung „Ich kann was!“ Potenziale entdecken und entfalten
11. Internationaler Bibliothekskongress in Graz am 16.-17.5.2018
12. Globale Zusammenarbeit für  100prozentige Lesekompetenz


1.    Next Library Konferenz in Berlin – ermäßigte Gebühr nur bis 13.04.
Der Ruf der  NEXT LIBRARY® Konferenz  als einzige internationale Zukunftskonferenz, die sich dezidiert an Öffentliche Bibliotheken richtet und  wichtige Impulse in die nationale und internationale Bibliothekslandschaft sendet, ist legendär. Sie findet sonst alle zwei Jahre in Aarhus statt, vom 12. bis zum 15. September 2018 kommt sie jedoch nach Berlin! Eine seltene Chance, in Berlin internationales Flair und Diskussionen auf höchstem Niveau zu erleben. Die Nachfrage aus dem Ausland zur Teilnahme an dieser renommierten Konferenz ist groß!  Da der dbv im Projektbeirat ist, erhalten dbv-Mitglieder, die sich bis zum 13.4. anmelden, einen reduzierten Preis  und ein gesichertes Ticket.
Weitere Informationen: http://www.nextlibrary.net/berlin-satellite-2018 

2.    Webinar: Wie wir interkulturelle Netzwerke knüpfen am 19. & 20. April
In Form eines Interviews nähern sich Anne Barckow, verantwortlich für interkulturelle Bibliotheksarbeit in den Hamburger Öffentlichen Bücherhallen, und Suela Jorgaqi, Leiterin der stark interkulturell ausgerichteten Pestalozzibibliothek in Zürich, vielseitigen Fragen zu interkulturellen Veranstaltungen in der Bibliothek. Das Webinar richtet sich an alle,  die Belange von kleinen und mittleren Bibliotheken finden besondere Berücksichtigung. Es werden v.a. Tipps aus der Praxis zusammengetragen. Im parallel laufenden Chat besteht die Möglichkeit eigene Fragen und Anmerkungen in die Diskussion einzubringen.
Weitere Informationen: http://www.bibliotheksverband.de/dbv/fachtagungen-veranstaltungen-webinare/webinare/bib4all-wie-wir-interkulturelle-netzwerke-knuepfen.html

3.    Webinar: Projektmanagement in der Praxis am 12.04.2018
Projektarbeit ist allgegenwärtig, ihre Bedeutung scheint stetig zuzunehmen,ob es dabei um die Durchführung einer Veranstaltung, die Einführung einer neuen Software oder die Erstellung einer Webseite geht. Im Webinar wird beispielhaft dargestellt, was bei der Entwicklung eines Vorhabens unbedingt beachtet werden sollte und wie eine innovative Idee erfolgreich in einen Fördermittelantrag „übersetzt“ werden kann.
Weitere Informationen: http://www.bibliotheksverband.de/dbv/fachtagungen-veranstaltungen-webinare/webinare/projektmanagement-in-der-praxis-ein-expertinnen-gespraech.html

4.    Webinar von IFLA zu Datenschutzverordnung am 24.4.2018
Für die Einführung der  allgemeinen Datenschutzverordnung der Europäischen Union am 25. Mai bietet der internationale Bibliotheksverband IFLA ein Webinar an. Bibliotheken sind von dieser Verordnung betroffen, da sie sowohl mit Benutzerdaten als auch mit persönlichen Daten über andere Personen in ihren Beständen umgehen. Das Webinar in englischer Sprache ist am 24. April um 12 Uhr (MEZ).
Weitere Informationen: https://www.ifla.org/node/36104

5.    Bewerbungen für Deutschen Lesepreis  bis 30. Juni 2018
Ab sofort können sich Personen und Institutionen, die sich für die Leseförderung stark machen, um den Deutschen Lesepreis der Stiftung Lesen und der Commerzbank-Stiftung bewerben. Der Deutsche Lesepreis ist in diesem Jahr mit insgesamt 25.000 Euro dotiert und wird erstmalig in sechs Kategorien verliehen: Prominentes, individuelles, kommunales und schulisches Engagement sowie herausragende Sprach- und Leseförderung in Kitas und Leseförderung mit digitalen Medien.
Weitere Informationen: www.deutscher-lesepreis.de

6.    Bewerbungsstart media.labs
Bibliotheken können sich ab sofort um die Einrichtung eines media.labs bewerben. In diesen Multimediastudios können Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren mit Hilfe digitaler Medien eigene Filme drehen, Songtexte vertonen oder Comics entwickeln. In regelmäßigen Workshops lernen sie zudem, wie man z.B. ein Drehbuch schreibt, Hörspiele produziert oder einen Poetry Slam konzipiert.
Weitere Informationen: http://www.leseclubs.de/

7.    Postkarten und Flyer für den digitalen Vorleseservice "einfach vorlesen!" bestellen
Ab sofort können u.a. Bibliotheken ein Postkarten- und Flyerpaket bestellen, um Eltern auf den digitalen Vorleseservice „einfach vorlesen!“ hinzuweisen. Das neue Kooperationsprojekt von Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung stellt wöchentlich drei neue Vorlesegeschichten kostenfrei zur Verfügung. Eltern können die Geschichten auf dem Smartphone oder Tablet anschauen oder als PDF downloaden und ausdrucken.
Weitere Informationen: https://www.stiftunglesen.de/leseempfehlungen/einfachvorlesen/

8.    KoWi-Bundestagung in Bremen am 19. Juni bis 21. Juni 2018
Die Kooperationsstelle EU der Wissenschaftsorganisationen (KoWi) lädt im Juni anlässlich ihrer mittlerweile 30. Bundestagung zur EU-Forschungs- und Innovationsförderung in diesem Jahr an die Universität Bremen ein. Die Veranstaltung bietet ein Forum für Informations-, Meinungs- und Erfahrungsaustausch zum Europäischen Rahmenprogramm für Forschung und Innovation „Horizont 2020“ sowie zu den laufenden Vorbereitungen für das Nachfolgeprogramm.
Weitere Informationen: https://bibliotheksportal.de/2018/03/16/kowi-bundestagung/

9.    Ausbau des Förderprogramms „Kulturelle Bildung und Integration“
Mit dem Verweis auf die Fähigkeit von Kunst und Kultur maßgeblich zum Zusammenhalt pluraler und weltoffener Gesellschaften beizutragen, hat Kulturstaatsministerin Monika Grütters den Ausbau des Förderprogramms „Kulturelle Bildung und Integration“ angekündigt. Projekte können mit insgesamt bis zu 300.000 Euro über einen Zeitraum zwischen zwei und vier Jahren unterstützt.
Weitere Informationen: https://bibliotheksportal.de/2018/04/04/foerderprogramm-kulturelle-bildung-und-integration/

10.    Projektförderung „Ich kann was!“ Potenziale entdecken und entfalten
Die Deutsche Telekom Stiftung unterstützt Einrichtungen und Projekte, die jungen Menschen Kompetenzen zu einer selbstbestimmten und aktiven Teilnahme am gesellschaftlichen Leben vermitteln. Mit dem inhaltlichen Schwerpunkt der Ausschreibung „Schlüsselkompetenzen für die digitale Welt" will die Stiftung dabei einen kreativen und gleichermaßen kritischen Umgang mit Medien sowie der digitalen Welt unter souveräner Nutzung der vorhandenen technischen Tools stärken. Bewerbungsschluss für Anträge auf eine Projektförderung ist der 30. April 2018.
Weitere Informationen: https://bibliotheksportal.de/2018/04/04/projektfoerderung-ich-kann-was/

11.    Internationaler Bibliothekskongress in Graz am 16.-17.5.2018
Der diesjährige internationale  Bibliothekskongress  des Büchereiverbands in Österreich am 16. und 17. Mai 2018 in Graz steht unter dem Titel „VERMITTELNDE (W)ORTE. Bibliotheken und Demokratie“. Anlässlich des Jubiläums „100 Jahre Republik Österreich“ wird sich der Bibliothekskongress intensiv mit den Themen Bibliotheken und Demokratie auseinandersetzen.
Weitere Informationen: www.bvoe.at/kongress

12.    Globale Zusammenarbeit für  100prozentige Lesekompetenz
Während der Kinderbuchmesse in Bologna haben der internationale Bibliotheksverband  IFLA, das International Board on Books for Young People (IBBY) und der Verband International Literacy (ILA) am 28. März ein Memorandum of Understanding (MoU) unterzeichnet mit dem Ansinnen, die Alphabetisierungsrate weltweit auf 100 Prozent zu erhöhen. Das MoU stärkt damit das Engagement der drei globalen Organisationen.
Weitere Informationen: https://www.ifla.org/node/36068

Impressum

Dieser Newsletter ist ein kostenloser Service des Deutschen Bibliotheksverbandes e.V. (dbv) und des Kompetenznetzwerks für Bibliotheken (knb). Wir freuen uns über Ihre Anregungen oder Kommentare.

Redaktion:

Carina Böttcher, Referentin für EU- und Drittmittelberatung im knb
Maiken Hagemeister, Leitung Kommunikation
Kathrin Hartmann, Koordinatorin des knb
Esther Israel, Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hella Klauser, Referentin für Internationale Kooperation im knb
Natascha Reip, Referentin für politische Kommunikation
Barbara Schleihagen, Bundesgeschäftsführerin
Elena Stöhr, Projektkoordinatorin Bibliotheksportal im knb

newsletter@bibliotheksverband.de

Für den Inhalt der externen Internetseiten sind wir nicht verantwortlich.
V.i.S.d.P: Barbara Schleihagen, Geschäftsführerin
ISSN 2196-3924

Hier können Sie den Newsletter des dbv abbestellen: http://www.bibliotheksverband.de/dbv/newsletter.html