dbv-Newsletter Nr. 104 2017 (14. September)

Editorial

Intensiv hat auch der Beirat des dbv die Entwicklung einer Bibliotheksvision für Deutschland auf seiner Herbstsitzung unter Einsatz des IFLA-Verfahrens ‚Global Vision‘ diskutiert. Alle Bibliotheksmitarbeitenden und –freunde sind herzlich aufgerufen, sich an dem globalen Online-Verfahren zu beteiligen – es steht in deutscher Sprache unter https://globalvision.ifla.org/vote/ bis zum 30.September zur Verfügung!

Ihre Newsletter-Redaktion

Inhaltsübersicht

1. Parteien antworten auf Wahlprüfsteine des dbv
2. dbv nimmt teil an „Generation Code: born at the library“ in Brüssel
3. Reform EU-Urheberrecht: SPARC Europe ruft zur Zeichnung eines Offenen Briefes auf
4. Internetangebote für ältere Menschen zum Welt Internettag am 29. Oktober
5. Umfrage der EU zu Schulbibliotheken
6. Sharing Heritage Tag der Bibliotheken auf Plattform
7. Tag der Bibliotheken in Südtirol
8. „Ein Netz für Kinder“ - Neues Förderprogramm ermöglicht moderne Kinderwebsites
9. Zentrale Anlaufstelle für offene Bildungsmaterialien geht ans Netz
10. Sächsischer Bibliothekspreis 2017 geht an Bibliothek der Leipziger HMT
11. Zentral- und Landesbibliothek Berlin (ZLB) öffnet ab 24.09.2017 sonntags
12. Zum Schulanfang: Bibliotheken begleiten „Lesestart. Drei Meilensteine für das Lesen“ in den Grundschulen


1.    Parteien antworten auf Wahlprüfsteine des dbv
Der Deutsche Bibliotheksverband hat von den Spitzen der im Bundestag vertretenen Parteien Antworten auf seine Wahlprüfsteine zur Bundestagswahl erhalten. In seiner aktuellen Pressemitteilung begrüßt der dbv, dass alle Parteien die wichtige Rolle von Bibliotheken als Kultur- und Bildungseinrichtungen anerkennen und die Notwendigkeit einer zukunftsgerechten Weiterentwicklung der Bibliotheken. Damit Bibliotheken auch künftig leistungsstark weiterarbeiten können, fordert der dbv einen gesetzlichen Rahmen des Bundes für digitale Ausstattung, den Verleih von E-Books, der Ermöglichung der Sonntagsöffnung, der Finanzierung von Informationsinfrastrukturen sowie Open Access.
Weitere Informationen: http://www.bibliotheksverband.de/dbv/presse.html

2.    dbv nimmt teil an „Generation Code: born at the library“ in Brüssel
Auch in diesem Jahr wird der Deutsche Bibliotheksverband an der interaktiven Ausstellung „Generation Code: born at the library“ in Brüssel teilnehmen, die vom 17.-18. Oktober während der „EU Code Week“ im Europäischen Parlament stattfinden wird. Veranstaltet durch die Bill & Melinda Gates Foundation finanzierten Initiative „Public Libraries 2020“ stellt sie Dienstleistungen der Bibliotheken für die digitale Gesellschaft in den Fokus. Bundesvorsitzende Barbara Lison nutzt den Anlass und lädt deutsche Europaabgeordnete zu einem Austausch ein.
Weitere Informationen: http://events.codeweek.eu/view/37483/generation-code-born-at-the-library-2017/

3.    Reform EU-Urheberrecht: SPARC Europe ruft zur Zeichnung eines Offenen Briefes auf
Aufgrund der bedenklichen Entwicklungen bei der Reform des EU-Urheberrechts im Bereich Open Access und Open Science hat eine internationale Koalition unter der Federführung von SPARC Europe den Mitgliedern des Rechtsausschusses des EU-Parlaments einen Offenen Brief zukommen lassen. In dem Schreiben fordert die Koalition die Rücknahme von Vorschlägen, die den Zugang zu Forschung einschränken würden sowie die Verbesserung der Vorschläge hinsichtlich Text und Datamining, Urheberrecht im Rahmen von Lehrtätigkeiten, Erhaltung des Kulturerbes und Zugang zu Werken für nicht-kommerzielle Zwecke. Der dbv hat den Offenen Brief mitgezeichnet und ruft Bibliotheken ebenfalls dazu auf.
Weitere Informationen: https://docs.google.com/document/d/1uuQOQzKtjJiH9DLh5GJreuL4-mj3PyCGDu_lJFAzmWw/edit#heading=h.5z6k7n5et72d

4.    Internetangebote für ältere Menschen zum Welt Internettag am 29. Oktober
Anlässlich des 18. Internationalen Internettages startet die 6. BAGSO-InternetWoche mit verschiedenen Aktionen und Veranstaltungen für ältere Menschen. Ziel ist es, älteren Menschen, Chancen und Möglichkeiten des Internets aufzuzeigen. Bis zum 08.10.2017 können Bibliotheken ihr geplantes Kurs- oder Veranstaltungsprogramm einzutragen.
Weitere Informationen: www.wissensdurstig.de

5.    Umfrage der EU zu Schulbibliotheken

Werden Schulbibliotheken im digitalen Zeitalter zunehmend irrelevant oder sind ihre Angebote wichtiger denn je? In einem kurzen Fragebogen, der auch auf Deutsch vorliegt, stellt die School Education Gateway der EU Schulbibliotheken zur Diskussion – noch bis zum 30.09. kann der sehr knappe Fragebogen online ausgefüllt werden. Weitere Informationen: https://ec.europa.eu/eusurvey/runner/school_libraries

6.    Sharing Heritage Tag der Bibliotheken auf Plattform
Als Einstimmung auf das Europäische Kulturerbejahr 2018 können Bibliotheken Projekte, die einen Bezug haben zum Thema ‚Kulturerbe teilen‘, sich auf der Plattform von SHARING HERITAGE! registrieren: https://sharingheritage.de/mitmachen/. Nach Rückmeldung vom Veranstalter können sie ihre Projekte einstellen und somit die Sichtbarkeit erhöhen. Auch entsprechende Veranstaltungen zum Tag der Bibliotheken sind hier gewünscht.
Weitere Informationen: https://sharingheritage.de/projekte/tag-der-bibliotheken/  

7.    Tag der Bibliotheken in Südtirol  
Am 21. Oktober 2017 findet in Südtirol zum neunten Mal der „Tag der Bibliotheken“ statt. Über 100 Bibliotheken öffnen an diesem Tag ihre Pforten und laden mit besonderen Veranstaltungen zu einem Besuch ein. Neben großen wissenschaftlichen Bibliotheken und Stadtbibliotheken beteiligen sich auch viele Schulbibliotheken und viele kleine ehrenamtlich geführte Bibliotheken an der Aktion und rücken an diesem Tag ihr Angebot an die Bevölkerung in den Blickpunkt.
Weitere Informationen: https://2017.tagderbibliotheken.bz.it/

8.     „Ein Netz für Kinder“ - Neues Förderprogramm ermöglicht moderne Kinderwebsites
Die Staatsministerin für Kultur und Medien, Monika Grütters, fördert im Rahmen der Initiative „Ein Netz für Kinder“ ab sofort die Modernisierung qualitativ hochwertiger Internetseiten für Kinder. Damit sollen kindgerechte Angebote im Netz für die Nutzung auf Mobilgeräten verbessert werden. Förderanträge zur können ab sofort bei der Geschäftsstelle „Ein Netz für Kinder“ gestellt werden.
Weitere Informationen: www.enfk.de

9.    Zentrale Anlaufstelle für offene Bildungsmaterialien geht ans Netz
In Deutschland wird derzeit auf zahlreichen Ebenen daran gearbeitet, das Lehren und Lernen durch Digitalisierung zu verbessern. Ein wichtiges Element auf diesem Weg sind OER. Die neue übergreifende Webseite „OERinfo“ ermöglicht einen umfassenden Einblick in den aktuellen Stand der Entwicklung von offenen Bildungsmaterialien (Open Educational Resources – OER).
Weitere Informationen: http://open-educational-resources.de/

10.    Sächsischer Bibliothekspreis 2017 geht an Bibliothek der Leipziger HMT
Der jährlich vom Sächsischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst in Kooperation mit dem Landesverband Sachsen im Deutschen Bibliotheksverband e.V. ausgelobte Sächsische Bibliothekspreis geht in diesem Jahr an die Bibliothek der Leipziger Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ (HMT). Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert.
Weitere Informationen: https://www.medienservice.sachsen.de/medien/news/213186

11.    Zentral- und Landesbibliothek Berlin (ZLB) öffnet ab 24.09.2017 sonntags
Für voraussichtlich ein Jahr wird die Bibliothek jeden Sonntag von 11.00 – 17.00 Uhr im Rahmen eines Veranstaltungsprogramms ihren Standort Amerika-Gedenkbibliothek (AGB) öffnen. Darüber hinaus werden Arbeitsplätze, Freihandmedien, WLAN, Ausleih- und Rückgabeautomaten und Computer im Erwachsenenbereich nutzbar sein.
Weitere Informationen: www.zlb.de/agbsonntagsoffen

12. Zum Schulanfang: Bibliotheken begleiten „Lesestart. Drei Meilensteine für das Lesen“ in den Grundschulen
Nach den Sommerferien erhalten – wie bereits im vergangenen Schuljahr – alle Kinder, die eine erste Klasse besuchen, ein eigenes Lesestart-Set. In einem speziellen Leitfaden für Lesestart-Partnerbibliotheken der Stiftung Lesen finden Bibliotheken zahlreiche praktische Tipps und Anregungen zur Zusammenarbeit mit Grundschulen.
Weitere Informationen: https://www.lesestart.de/bibliotheken/begleitmaterial/

Impressum

Dieser Newsletter ist ein kostenloser Service des Deutschen Bibliotheksverbandes e.V. (dbv) und des Kompetenznetzwerks für Bibliotheken (knb). Wir freuen uns über Ihre Anregungen oder Kommentare.

Redaktion:

Maiken Hagemeister, Leitung Kommunikation
Esther Israel, Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Natascha Reip, Referentin für politische Kommunikation
Barbara Schleihagen, Bundesgeschäftsführerin
Kathrin Hartmann, Koordinatorin des knb
Hella Klauser, Referentin für Internationale Kooperation im knb
Elena Stöhr, Projektkoordinatorin Bibliotheksportal im knb
Carina Böttcher, Referentin für EU- und Drittmittelberatung im knb

newsletter@bibliotheksverband.de

Für den Inhalt der externen Internetseiten sind wir nicht verantwortlich.
V.i.S.d.P: Barbara Schleihagen, Geschäftsführerin
ISSN 2196-3924

Hier können Sie den Newsletter des dbv abbestellen: www.bibliotheksverband.de/dbv/newsletter.html