dbv-Newsletter Nr. 58 2015 (19. November)

Editorial

Am 19. und 25.11. findet das kostenfreie Webinar „I like! Social Media in Bibliotheken“ im Rahmen von "Netzwerk Bibliothek" statt. Dargestellt werden verschiedene Fragestellungen anhand des Social-Media-Konzeptes der SUB Hamburg und dessen Umsetzung in der täglichen Arbeitspraxis. Referent ist Markus Trapp, seit 2010 auf einer Stabsstelle Social Media und zuständig für mehrere Blogs und Wikis der SUB Hamburg. Zur Anmeldung

Viel Spass wünscht
Ihre Newsletter-Redaktion

Inhaltsübersicht

1. dbv schließt sich IFLA-Stellungnahme zu Moskauer Bibliothek für Ukrainische Literatur an
2. Lesen macht stark – Verlängerung der Ausschreibung bis 30.11.
3. BMBF-Programm "Kultur macht stark": 10.000 lokale Projekte
4. Save the date: Webinar zur EU-Förderung

5. Willkommen-Aktion der Wohlfahrtsverbände
6. Projekt „Digitale Nachbarschaft“ – Sicher im Netz
7. Positionspapier „Aufwachsen mit digitalen Medien“ der JFMK
8. Weitere Lesestart-Sets über Bibliotheken
9. Jetzt bewerben: “IFLA BibLibre Library Marketing Award”

10. Eine Wolke für die europäische Wissenschaft und Forschung: LIBER unterstützt Initiative „European Open Science Cloud for Research“
11. Ergebnisse der „Global Libraries Initiative“: Öffentliche Bibliotheken erhöhen Lebensqualität von Bürgerinnen und Bürgern

12. Erstes Europäisches Kulturerbejahr 2018


1. dbv schließt sich IFLA-Stellungnahme zu Moskauer Bibliothek für Ukrainische Literatur an
In Moskau wurde die Bibliothek für Ukrainische Literatur nach einer Razzia durch Polizeikräfte geschlossen. Anlass war die Beschwerde eines Stadtverordneten, die Bibliothek verbreite extremistische Schriften. Direktorin Natalja Scharina steht seitdem unter Hausarrest; ihr drohen bis zu fünf Jahren Gefängnis wegen „Anstiftung zu Rassenhass und Feindseligkeit“. Die IFLA protestiert energisch gegen diese Maßnahmen. Der dbv schließt sich dem ausdrücklich an.
Weitere Informationen: www.bibliotheksverband.de/...

2. Lesen macht stark – Verlängerung der Ausschreibung bis 30.11.
Die Ausschreibung für "Lesen macht stark" geht in die Verlängerung! Bibliotheken, mit neuen Ideen für Leseförderprojekte, können sich nun sogar bis zum 30.11.15 für Fördergelder bewerben. Unterstützt werden auch Projekte für Flüchtlinge. ‪#‎refugeeswelcome‬‬‬‬‬‬‬‬‬‬
Weitere Informationen: lesen-und-digitale-medien.de/

3. BMBF-Programm "Kultur macht stark": 10.000 lokale Projekte
Das Programm "Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung", das vom Bundesbildungsministerium ins Leben gerufen wurde, fördert im dritten Jahr nach seinem Start das zehntausendste lokale Bildungsprojekt. Ab sofort werden zusätzliche Maßnahmen, die sich ausdrücklich an junge Flüchtlinge wenden, über das Programm gefördert – so auch im Rahmen des dbv-Projekts „Lesen macht stark“ (s.o.).
Weitere Informationen: www.bmbf.de/...

4. Save the date: Webinar zur EU-Förderung 
Die knb-EU-und Drittmittelberatung bietet ein neues Webinar an, dieses Mal zum Thema EU-Förderung. Die Durchführungen finden (inhaltsgleich) am 10. Dezember 2015, 11 – 12.30 Uhr, sowie am 15. Dezember, 14 – 15.30 Uhr, statt. Referentin ist Julia Borries, knb-EU- und Drittmittelberatung. Die Anmeldung ist ab kommender Woche über das Bibliotheksportal möglich, nähere Informationen folgen.
Weitere Informationen: www.bibliotheksportal.de/...

5. Willkommen-Aktion der Wohlfahrtsverbände
Ein Armband der Wohlfahrtsverbände mit den Schriftzügen "Willkommen" oder "Refugees welcome“ soll alle Flüchtlinge in Deutschland willkommen heißen. An der Aktion sind verschiedene Wohlfahrtsverbände beteiligt sowie als Unterstützer der Deutsche Kulturrat, der Deutsche Olympische Sportbund und Pro Asyl. Das Willkommensband ist für 5 Euro erhältlich über www.diakonie.de/shop. Der Erlös geht an Einrichtungen und Initiativen der Flüchtlingshilfe.
Weitere Informationen: www.kulturrat.de/...

6. Projekt „Digitale Nachbarschaft“ – Sicher im Netz
Mit diesem neuen Projekt von „Deutschland sicher im Netz“ sollen Ehrenamtliche, Vereine und Verbände darin unterstützt werden, sicherer im Umgang mit dem Internet zu werden. Die Scouts der „Digitalen Nachbarschaft“ können sich u.a. zu den Themen Social Media, Recht oder auch Fundraising kostenlos als Experten in Internet-Sicherheit ausbilden lassen und geben ihr Wissen anschließend weiter. Auch Bibliotheksfachleute können das Angebot nutzen. Die Teilnahme an der Ausbildung wird zertifiziert.
Weitere Informationen: www.digitale-nachbarschaft.de

7. Positionspapier „Aufwachsen mit digitalen Medien“ der JFMK
Das Positionspapier „Aufwachsen mit digitalen Medien“ der  Jugend- und Familienministerkonferenz (JFMK) hebt „die Bedeutung des Rechts aller Kinder und Jugendlichen auf ein gutes Aufwachsen mit Medien“ hervor. Dies zu gewährleisten „sei die zentrale Aufgabe der Kinder- und Jugendpolitik“.
Weitere Informationen: www.bkj.de/...

8. Weitere Lesestart-Sets über Bibliotheken
Ab diesem Monat werden erneut Lesestart-Sets der Stiftung Lesen an rund 5.000 Bibliotheken in Deutschland versendet. Zu drei der vier enthaltenen Bücher stehen Kamishibai-Vorlagen im Login-Bereich der Website zum kostenlosen Download zur Verfügung. Auch eine neue kostenlose Lesestart-Vorlese-App steht zum Download bereit.
Weitere Informationen: www.lesestart.de/...

9. Jetzt bewerben: “IFLA BibLibre Library Marketing Award”
Die Sektion “Management und Marketing” der Internationalen Vereinigung bibliothekarischer Verbände und Einrichtungen IFLA hat den 13. IFLA BibLibre International Library Marketing Award ausgeschrieben. Der Preis zeichnet Einrichtungen und Organisationen aus, die kreative, ergebnisorientierte Marketingprojekte  oder -kampagnen umgesetzt haben. Die Gewinner erhalten ein Preisgeld von bis zu € 2000,- sowie die Erstattung von Eintritt und Reisekosten zum IFLA Weltkongress Bibliothek & Information 2016 in Columbus, Ohio, USA. Bewerbungsschluss ist der 10. Januar 2016.
Weitere Informationen (in englischer Sprache): www.ifla.org/...

10. Eine Wolke für die europäische Wissenschaft und Forschung: LIBER unterstützt Initiative „European Open Science Cloud for Research“
Der europäische Verband wissenschaftlicher Bibliotheken LIBER hat gemeinsam mit mehreren Forschungsorganisationen ein Positionspapier zu einer gemeinsamen, offen zugänglichen Datenwolke für Forschung und Wissenschaft in Europa veröffentlicht. Die Autor/innen wollen damit die entsprechenden Planungen der EU beschleunigen. Für LIBER ist eine solche Cloud nicht nur ein technisches, sondern auch ein soziales Projekt, das Fachgemeinden über alle Disziplinen, Stakeholder und Regionen verbindet.
Weitere Informationen (in englischer Sprache): libereurope.eu/...

11. Ergebnisse der „Global Libraries Initiative“: Öffentliche Bibliotheken erhöhen Lebensqualität von Bürgerinnen und Bürgern
Die neueste Sonderausgabe der Fachzeitschrift „Performance Management and Metrics Journal (PMM, Vol 16: Issue 2)” berichtet über die Fortschritte, die im Rahmen des Programms „Global Libraries Initiative (GL)“  der Bill and Melinda Gates Foundation in den Öffentlichen Bibliotheken  von Entwicklungs- und Schwellenländern erzielt wurden. Die Open-Access- Fassung der Sonderausgabe stellt dar, wie die Empfänger/innen von GL-Stipendien den Beitrag ihrer Bibliotheken zur Verbesserung der Lebensverhältnisse dokumentieren und kommunizieren, um die Politik zur Sicherung und Fortführung des im Programm Erreichten zu bewegen.
Weitere Informationen (in englischer Sprache): bit.ly/...

12. Erstes Europäisches Kulturerbejahr 2018
Im Jahr 2018 soll unter dem Motto „Sharing Heritage“ zum ersten Mal ein Europäisches Kulturerbejahr stattfinden. Einbezogen werden sollen alle Formen und Aspekte des kulturellen Erbes – materielle, immaterielle und digitale – in Zusammenarbeit mit ihren öffentlichen und privaten Trägern, Bewahrern und Vermittlern, also Museen, Erinnerungsorten, Gedenkstätten, Archiven und Bibliotheken. Kulturstaatsministerin Monika Grütters und das Deutsche Nationalkomitee für Denkmalschutz koordinieren gemeinsam auf nationaler und europäischer Ebene die Vorbereitung für das Europäische Kulturerbejahr (ECHY 2018).
Weitere Informationen: www.dnk.de/...

Impressum

Dieser Newsletter ist ein kostenloser Service des Deutschen Bibliotheksverbandes e.V. (dbv) und des Kompetenznetzwerks für Bibliotheken (KNB). Wir freuen uns über Ihre Anregungen oder Kommentare.

Redaktion:

Maiken Hagemeister, Leitung Kommunikation
Julia Schabos, Projektkoordinatorin
Barbara Schleihagen, Geschäftsführerin
Natascha Reip, Referentin für politische Kommunikation
Julia Borries, Referentin für EU- und Drittmittel im KNB
Guido Jansen, Leitung Internationale Kooperation im KNB
Elena Stöhr, Redakteurin Bibliotheksportal im KNB

newsletter@bibliotheksverband.de

Für den Inhalt der externen Internetseiten sind wir nicht verantwortlich.
V.i.S.d.P: Barbara Schleihagen, Geschäftsführerin
ISSN 2196-3924

Hier können Sie den Newsletter des dbv abbestellen: www.bibliotheksverband.de/dbv/newsletter.html