dbv-Newsletter Nr. 45 2015 (13. Mai)

Editorial

Der mit 5.000 Euro dotierte Publizistenpreis der deutschen Bibliotheken (Helmut-Sontag-Preis) geht in diesem Jahr an Hilmar Schmundt. Die Jury würdigt insgesamt eine ausgezeichnete journalistische Leistung, die mit viel Esprit verfasst und zugleich in zeitgemäßer Weise aufbereitet ist. Die Preisverleihung findet am 29. Mai 2015 im Rahmen der Abschlussveranstaltung des 104. Deutschen Bibliothekartags in Nürnberg statt.
Es gratuliert herzlich

Ihre Newsletter-Redaktion

Inhaltsübersicht

Klicken Sie hier!

1. Thüringer Bibliothekspreis 2015, Bewerbungsfrist 31. Juli
2. Sächsischer Bibliothekspreis 2015, Bewerbungsfrist 31. Juli
3. Europäischer Dachverband erhält neuen Vorstand
4. Ab sofort: Bewerbungen für den Deutschen Lesepreis 2015 möglich
5. EU-Kommission: Vorschläge für einheitlichen digitalen Binnenmarkt und Reduzierung der Mehrwertsteuer für digitale Medieninhalte

6. Bundesministerium für Bildung und Forschung vergibt Auftrag für Machbarkeitsstudie
7. Deutscher Multimediapreis mb21
8. IFLA-Weltkongress Bibliothek & Information 2015: Ablauf der Frühbucherfrist!
9. Konferenz “Qualitative and Quantitative Methods in Libraries (QQML)” 2015: Programm veröffentlicht

10. Fotoausstellung „Klick in die Vielfalt“
11. Wilhelm-Weischedel-Fonds: Ausschreibung 2015

12. Stiftungen, die sich für Flüchtlinge engagieren


1. Thüringer Bibliothekspreis 2015, Bewerbungsfrist 31. Juli
Der Landesverband Thüringen im Deutschen Bibliotheksverband e. V. lobt gemeinsam mit der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen unter der Schirmherrschaft des Thüringer Ministers seit 2003 alljährlich den Thüringer Bibliothekspreis aus. Als Thüringer Bibliothekspreis werden ein Hauptpreis und zwei Förderpreise ausgelobt. Der Hauptpreis ist mit 10.000 Euro dotiert, die beiden Förderpreise mit jeweils 2.500 Euro. Die Preise werden in der Regel im Rahmen des jährlich stattfindenden Thüringer Bibliothekstages urkundlich verliehen. Bewerbungen sind bis zum 31. Juli 2015 möglich.
Weitere Informationen: www.bibliotheksverband.de/...

2. Sächsischer Bibliothekspreis 2015, Bewerbungsfrist 31. Juli
Die Öffentlichen und Wissenschaftlichen Bibliotheken Sachsens leisten einen unverzichtbaren Beitrag bei der Vermittlung von Wissen und Kultur. Um Ihre Arbeit zu würdigen, hat das Sächsische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst in Kooperation mit dem Landesverband Sachsen im Deutschen Bibliotheksverband e.V. nun bereits zum zweiten Mal den "Sächsischen Bibliothekspreis" ausgeschrieben. Ein besonderer Schwerpunkt des Bibliothekspreises 2015 liegt auf gelungenen Partnerschaften und strukturellen Verbindungen von Bibliotheken. Die mit 4.000 Euro dotierte Auszeichnung wird am 24. Oktober 2015 verliehen. Die Bewerbungsunterlagen können bis zum 31. Juli 2015 eingereicht werden.
Weitere Informationen: www.bibliotheksverband.de/...

3. Europäischer Dachverband erhält neuen Vorstand
Bei seiner letztwöchigen Jahreskonferenz in der lettischen Nationalbibliothek in Riga wählten die Mitglieder von EBLIDA, dem europäischen Dachverband der Bibliotheks- und Informationsverbände und -einrich¬tungen, einen neuen Vorstand. Der Deutsche Bibliotheksverband freut sich sehr, dass mit Barbara Lison ein Mitglied seines eigenen Vorstands und eine erfahrene deutsche Fachkollegin in das Executive Committee der Organisation gewählt und zudem gleichzeitig zur Vizepräsidentin von EBLIDA berufen wurde. Zu ihrem Stellvertreter wurde zudem Herr Benjamin Blinten, Freie Universität Berlin, bestimmt.
Weitere Informationen (in englischer Sprache): www.eblida.org/...

4. Ab sofort: Bewerbungen für den Deutschen Lesepreis 2015 möglich
Bis zum 31.07.2015 können sich Einzelpersonen und Einrichtungen, die sich in Deutschland für die Leseförderung einsetzen, unter www.deutscher-lesepreis.de für den Deutschen Lesepreis 2015 bewerben. Der Preis würdigt in vier Kategorien herausragendes Engagement in der Leseförderung und ist mit Preisgeldern in Höhe von insgesamt 23.000 Euro dotiert. Die Preisverleihung findet am 25. November in Anwesenheit der Schirmherrin Monika Grütters, Staatsministerin für Kultur und Medien, in Berlin statt.
Weitere Informationen: www.stiftunglesen.de/...

5. EU-Kommission: Vorschläge für einheitlichen digitalen Binnenmarkt und Reduzierung der Mehrwertsteuer für digitale Medieninhalte
Die EU-Kommission hat am 6. Mai ihre Strategie für einen einheitlichen europäischen digitalen Binnenmarkt vorgestellt, die die 28 nationalen Märkte zu einem einzigen zusammenführen soll. Zum besseren Zugang zu digitalen Waren und Dienstleistungen will die Kommission u.a. noch vor Ende 2015 Rechtsetzungsvorschläge unterbreiten, um die Unterschiede zwischen den nationalen Urheberrechtssystemen zu verringern und den Nutzern EU-weit einen umfassenderen Online-Zugang zu geschützten Werken zu ermöglichen.
Vor dem Hintergrund dieser umfassenden neuen Digitalstrategie kündigte der Präsident der EU-Kommission Juncker an, eine ermäßigte Mehrwertsteuer für digitale Medieninhalte anzustreben.
Weitere Informationen (in englischer Sprache): ec.europa.eu/...

6. Bundesministerium für Bildung und Forschung vergibt Auftrag für Machbarkeitsstudie
Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat den Auftrag, eine Machbarkeitsstudie bzgl. Bedarf und Voraussetzungen für eine öffentliche Förderung von Infrastrukturen im Bereich Open Educational Resources (OER) durchzuführen, an die Geschäftsstelle des von Bund und Ländern getragenen Internetdienstes Deutscher Bildungsserver, der am Deutschen Institut für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF) koordiniert wird, vergeben. Die Studie wird im Zeitraum April bis Oktober 2015 durchgeführt werden. Bei der Umsetzung kooperiert der Deutsche Bildungsserver mit dem Lehrstuhl für Mediendidaktik und Wissensmanagement der Universität Duisburg-Essen.
Weitere Informationen: www.dipf.de/...

7. Deutscher Multimediapreis mb21
Bis zum 16. August 2015 sind Projekteinreichungen für den 17. Deutschen Multimediapreis mb21 möglich.  Multimediale Projekte und Ideen können von Kindern und Jugendlichen bis 25 Jahren eingereicht werden. Der Preis wird in den folgenden Alterskategorien vergeben: Vorschule, 7-10 Jahre, 11-15 Jahre, 16-20 Jahre sowie 21-25 Jahre. Auf die Gewinnerinnen und Gewinner warten Geld- und Sachpreise im Gesamtwert von über 10.000 €. Die Preisverleihung findet im Rahmen des Medienfestivals 2015 vom 13. - 15. November in Dresden statt.
Weitere Informationen: www.mb21.de

8. IFLA-Weltkongress Bibliothek & Information 2015: Ablauf der Frühbucherfrist!
Noch bis einschließlich Freitag, dem 15. Mai 2015, kann man sich zum reduzierten Frühbuchertarif für den 81. IFLA-Weltkongress Bibliothek & Information in Kapstadt/Südafrika anmelden.
Weitere Informationen (in englischer Sprache): conference.ifla.org/...

9. Konferenz “Qualitative and Quantitative Methods in Libraries (QQML)” 2015: Programm veröffentlicht
Während des Deutschen Bibliothekartags in Nürnberg finden auch andernorts spannende Tagungen statt: Die 7. Folge der Konferenz „Qualitative und quantitative Techniken in Bibliotheken“ wird sich vom 26. bis zum 29. Mai 2015 in Paris unter anderem mit den Herausforderungen von strategischer Evaluation und datenbasierter Entscheidungsfindung in Zeiten leerer Kassen beschäftigen. Im Fokus des Programms, dessen vollständige Fassung mittlerweile veröffentlicht wurde, stehen Innovation, Open Access, Krisenmanagement, Synergien und Partnerschaften.
Weitere Informationen (in englischer Sprache): www.isast.org/...

10. Fotoausstellung „Klick in die Vielfalt“
Eine  wandernde Fotoausstellung präsentiert die 70 prämierten Bilder aus den UN-Dekade-Fotowettbewerben „Klick in die Vielfalt“ 2012 und 2013. Sie macht die Besucher/innen auf die Schönheit und den Wert der heimischen biologischen Vielfalt aufmerksam. Zugleich soll sie zum Nachdenken über einen nachhaltigen Umgang mit dieser Vielfalt anregen. Seit Mitte Mai 2014 ist die Ausstellung in Deutschland auf Wanderschaft. Zu diesem Zweck kann sie von der Geschäftsstelle der UN-Dekade Biologische Vielfalt beim nova-Institut ausgeliehen werden.
Weitere Informationen (PDF-Datei): www.un-dekade-biologische-vielfalt.de/...

11. Wilhelm-Weischedel-Fonds: Ausschreibung 2015
Das unabhängige Kuratorium der WBG (Wissenschaftliche Buchgesellschaft) sucht wieder die besten Vorschläge für Editions- und Übersetzungsprojekte, die von wissenschaftlicher Bedeutung sind, sich aber unter rein wirtschaftlichen Gesichtspunkten nicht realisieren ließen. Auch Bibliotheken und wissenschaftliche Institutionen können eine Förderung beantragen, ebenfalls werden Bildungsaktivitäten unterstützt, z.B. Leseförderung bei Kindern. Das Kuratorium vergibt jährlich Fördermittel in Höhe von 25.000 Euro an mehrere Projekte.
Weitere Informationen: www.bibliotheksportal.de/...

12. Stiftungen, die sich für Flüchtlinge engagieren
Wo gibt es gute Ansätze von Stiftungen für die Flüchtlingshilfe? Wer fördert wie? In welchen Städten und Regionen haben sich Stiftungen zusammengeschlossen, auch mit anderen Akteuren? Auf seiner Internetseite sammelt der Bundesverband Deutscher Stiftungen Beispiele von Stiftungen, die sich für Flüchtlinge einsetzen. Für Bibliotheken, die in diesem Bereich bereits aktiv sind oder Projekte durchführen wollen, bietet die Plattform eine gute Recherchemöglichkeit und Übersicht über mögliche Förderquellen für Projekte.
Weitere Informationen: www.bibliotheksportal.de/...

Impressum

Dieser Newsletter ist ein kostenloser Service des Deutschen Bibliotheksverbandes e.V. (dbv) und des Kompetenznetzwerks für Bibliotheken (KNB). Wir freuen uns über Ihre Anregungen oder Kommentare.

Redaktion:

Maiken Hagemeister, Leitung Kommunikation
Julia Schabos, Projektkoordinatorin
Barbara Schleihagen, Geschäftsführerin
Natascha Reip, Referentin für politische Kommunikation
Julia Borries, Referentin für EU- und Drittmittel im KNB
Guido Jansen, Leitung Internationale Kooperation im KNB
Elena Stöhr, Redakteurin Bibliotheksportal im KNB

newsletter@bibliotheksverband.de

Für den Inhalt der externen Internetseiten sind wir nicht verantwortlich.
V.i.S.d.P: Barbara Schleihagen, Geschäftsführerin
ISSN 2196-3924

Hier können Sie den Newsletter des dbv abbestellen: www.bibliotheksverband.de/dbv/newsletter.html