dbv-Newsletter Nr. 42 2015 (02. April)

Editorial

Auch in diesem Sommer begibt sich wieder eine Gruppe Sportbegeisterter auf Initiative von „Run & Ride for Reading“ auf eine einwöchige Charity-Radtour. Vom 29. Juni bis 5. Juli gilt es 795 Kilometer von Salzburg nach Bonn zu bewältigen. Mit ihrem Engagement machen die Teilnehmer auf die Notwendigkeit von Leseförderung aufmerksam und generieren Spenden für die Einrichtung von Leseclubs der Stiftung Lesen. Ebenfalls zugunsten der Leseclubs organisiert Run & Ride for Reading am 17. Mai rund um den Sportpark Müngersdorf den 5. Kölner Leselauf. Weitere Informationen: www.run-ride.com

Schöne Ostertage wünscht
Ihre Newsletter-Redaktion

Inhaltsübersicht

1. Start der neuen Ausschreibung – Lesen macht stark: Lesen und digitale Medien
2. „Bibliotheken vernetzen – Analog und Digital“ am 23. April
3. Gesucht: Lektor/-innen für die Lektoratskooperation
4. Public Libraries 2020 – Martin Schulz wirbt in Köln für Bibliotheken
5. Leipziger Lesekompass für 30 Kinder- und Jugendbücher

6. Dr. Georg Ruppelt ist Preisträger der Theodor-Fuendeling-Plakette 2015
7. Zweitveröffentlichungsrecht: Allianz der Wissenschaftsorganisationen legt Erläuterung vor
8. Gratis-Online-Kurs: Bibliotheken als Katalysatoren positiver Entwicklungen in Kommunen
9. „The Art of Transforming Libraries": Strategien für aktuelle bibliothekarische Herausforderungen am 3.-5. Juni

10. MIXED-UP 2015 – Wettbewerb sucht Kooperationen kultureller Bildung
11. Volkswagen-Stiftung: Förderinitiative „Forschung in Museen“

12. 27. KoWi-Bundestagung zur EU-Forschungsförderung


1. Start der neuen Ausschreibung – Lesen macht stark: Lesen und digitale Medien
Ab sofort können Bibliotheken und andere Akteure der kulturellen Bildung über www.buendnisse-fuer-bildung.de bis zum 15. Mai 2015 Projektanträge für „Lesen macht stark: Lesen und digitale Medien“ einreichen. Auch in der fünften Ausschreibungsrunde werden freie Projektskizzen gefördert. Das Projekt richtet sich an Kinder und Jugendliche im Alter von drei bis 18 Jahren, denen der Zugang zu Bildung und Literatur erschwert ist.
Weitere Informationen: www.lesen-und-digitale-medien.de

2. „Bibliotheken vernetzen – Analog und Digital“ am 23. April
Die öffentliche Fachveranstaltung „Bibliotheken vernetzen – Analog und Digital“ der Stadtbibliothek Köln und des Deutschen Bibliotheksverbandes - im Rahmen seiner Kampagne "Netzwerk Bibliothek" - anlässlich des internationalen Welttag des Buches und Urheberrechts findet am 23.04.2015 von 11-15 Uhr in der Stadtbibliothek Köln statt. Um Anmeldung wird gebeten: schabos@bibliotheksverband.de.
Weitere Informationen: www.bibliotheksverband.de/...

3. Gesucht: Lektor/-innen für die Lektoratskooperation
Die bisherigen Institutslektor/-innen für die nachfolgend genannten Sachgruppen sind zum 31. März aus der Lektoratskooperation ausgeschieden. Bewerben Sie sich deshalb jetzt formlos für die Übernahme der Sachgruppen Astronomie, Religionswissenschaft; Weltreligionen (ohne: Christentum). Benötigt werden auch Vertreter/-innen für Teilgebiete (nach Absprache) der Sachgruppen Mathematik und Pädagogik. Wenn Sie in Ihrer Bibliothek als Diplom-Bibliothekar/in oder Bachelor bzw. Master eine der genannten Sachgruppen betreuen und in Absprache mit der Bibliotheksleitung während Ihrer Arbeitszeit kurze Begutachtungen für den ID verfassen können (im Gegensatz zu Rezensent/-innen, die in ihrer Freizeit als freie Mitarbeiter gegen Honorar ausführlichere Begutachtungen erstellen), freuen wir uns auf Ihre formlose Bewerbung.
Fragen und Bewerbungen richten Sie bitte an die Geschäftsführung der Lektoratskooperation:
Thomas Weidner, ekz, Tel. (07121) 144-121
E-Mail: Thomas.Weidner@ekz.de

4. Public Libraries 2020 – Martin Schulz wirbt in Köln für Bibliotheken
Die Initiative „Public Libraries 2020“ ist im Rahmen ihrer europaweiten Tour durch Öffentliche Bibliotheken auch in Deutschland angekommen. Während eines Besuchs in der Stadtbibliothek Köln wurde Martin Schulz, Präsident des Europaparlaments, als Gast empfangen. Dieser zeigte sich begeistert von den zahlreichen Angeboten und Programmen von Bibliotheken und empfahl seinen Parlamentskollegen einen baldigen Bibliotheksbesuch. Alle Videos der Tour sind online verfügbar und sind zum Teilen und zur Weiterverbreitung freigegeben.
Weitere Informationen: www.youtube.com/user/LibrariesEU

5. Leipziger Lesekompass für 30 Kinder- und Jugendbücher
Die Leipziger Buchmesse und die Stiftung Lesen haben 30 besonders empfehlenswerte Kinder- und Jugendbuchtitel mit dem „Leipziger Lesekompass“ ausgezeichnet und auf der Leipziger Buchmesse vorgestellt. Die Siegertitel sind nach Auffassung der interdisziplinären Jury besonders geeignet, Freude am Lesen zu vermitteln und so Lesekompetenz zu fördern. Der „Leipziger Lesekompass“ spricht bewusst auch Wenigleser an und umfasst Romane genauso wie Bilder-, Sach- und Hörbücher.
Weitere Informationen: www.stiftunglesen.de/...

6. Dr. Georg Ruppelt ist Preisträger der Theodor-Fuendeling-Plakette 2015
Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels, Landesverband Niedersachsen-Bremen, verleiht seit 2013 jährlich den Kulturpreis Theodor-Fuendeling-Plakette und ehrt mit dieser Auszeichnung Personen, die sich in besonderer Weise Verdienste um die Leseförderung erworben und sozial engagiert haben.
Der Preisträger in diesem Jahr ist Dr. Georg Ruppelt, Direktor der Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek in Hannover. Die Auszeichnung wird am Mittwoch, 26. August 2015 – dem „Geburtstag“ des Landesverbandes – in Hannover verliehen. Die Laudatio hält Dr. Elisabeth Niggemann, Generaldirektorin der Deutschen Nationalbibliothek.
Weitere Informationen: www.gwlb.de/presseinformationen

7. Zweitveröffentlichungsrecht: Allianz der Wissenschaftsorganisationen legt Erläuterung vor
Seit Beginn des Jahres können Urheberinnen und Urheber wissenschaftlicher Beiträge aufgrund des im Rahmen der erfolgten Novellierung des Urheberrechtsgesetzes (UrhG) in § 38 Absatz 4 geschaffenen Zweitveröffentlichungsrechts unter bestimmten Bedingungen ihre Werke als Zweitveröffentlichung elektronisch publizieren. Hierzu hat die Schwerpunktinitiative „Digitale Information“ der Allianz der Wissenschaftsorganisationen Erläuterungen in Form von "Frequently Asked Questions" (FAQ) veröffentlicht, die unter folgendem Link zur Verfügung stehen: www.allianzinitiative.de/...

8. Gratis-Online-Kurs: Bibliotheken als Katalysatoren positiver Entwicklungen in Kommunen
Eine Bibliothek ist nicht nur ein kultureller, sondern zudem ein wichtiger gesellschaftlicher Akteurin in ihrer Kommune, die positive Entwicklungen unterstützt und auch selbst initiiert. Die American Library Association bietet unter dem Titel „Libraries Transforming Communities“ einen Online-Kurs an, der den Mitarbeitenden von Bibliotheken Kenntnisse, Kompetenzen und Techniken vermittelt, um ihre Einrichtung im Rahmen eines 90-Tage-Plans zu einem solchen „Community Leader“ zu machen. Sie lernen, ihre Gemeinden besser zu verstehen, Prozesse und Denkweisen entsprechend zu ändern und den Bedürfnissen und Zielen ihrer Gemeinde darin einen zentralen Platz zu geben. Weitere Informationen (in englischer Sprache): www.ala.org/...

9. „The Art of Transforming Libraries": Strategien für aktuelle bibliothekarische Herausforderungen am 3.-5. Juni
In Partnerschaft mit der Bilgi-Universität Istanbul lädt IFLA-Präsidentin Sinika Sipilä vom 3.bis zum 5. Juni 2015 zu ihrem 2. "IFLA President's Meeting" in die Weltstadt am Bosporus.
Im Rahmen eines dreitägigen Workshops werden internationale Expert/innen aus der Bibliothekswelt und aus anderen Fachgebieten erörtern, wie Bibliotheken effektiv mit aktuellen rechtlichen, technologischen und sozialen Herausforderungen umgehen und ihren gesellschaftlichen Auftrag erfüllen können. Die Grundlage für die geplanten Diskussionen bilden unter anderem der „IFLA Trend Report“ und die „Lyoner Erklärung“.
Weitere Informationen (in englischer Sprache): meetings.ankos.org.tr/ifla2015/

10. MIXED-UP 2015 – Wettbewerb sucht Kooperationen kultureller Bildung
Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) haben den Preis MIXED-UP ausgelobt. Prämiert werden herausragende Beispiele für gelungene Kooperationen von Trägern und Einrichtungen der kulturellen Kinder- und Jugendbildung und Schulen. Angesprochen sind Kooperationsteams, die aus mindestens einem außerschulischen kulturellen Partner - wie Bibliotheken - und einer allgemeinbildenden Schule bestehen. Die Bewerbungsfrist endet am 15. Mai 2015.
Weitere Informationen: www.bibliotheksportal.de/...

11. Volkswagen-Stiftung: Förderinitiative „Forschung in Museen“
Die Förderinitiative "Forschung in Museen" richtet sich an Museen unterschiedlicher Größe und thematischer Ausrichtung, die Forschungsarbeiten zu ihren Sammlungen betreiben möchten. Es werden drei Förderlinien angeboten, in denen auch Kooperationen mit Bibliotheken möglich sind. Neben einem Museums-Fellowship werden kooperative Forschungsprojekte sowie die Durchführung von Workshops und Symposien gefördert. Antragsfrist ist der 16. Juli 2015.
Weitere Informationen: www.volkswagenstiftung.de/...

12.  27. KoWi-Bundestagung zur EU-Forschungsförderung
Die  Freie Universität Berlin und die Kooperationsstelle EU der Wissenschaftsorganisationen (KoWi) laden ein zur 27. KoWi-Bundestagung zur EU-Forschungsförderung. Die jährliche Bundestagung bietet den rund 400 Teilnehmern/innen ein Forum für Informations-, Meinungs- und Erfahrungsaustausch zum EU-Rahmenprogramm für Forschung und Innovation sowie Einblicke in wichtige Entwicklungen des Europäischen Forschungsraums (ERA) und Aspekte des aktuellen Rahmenprogramms Horizon 2020.
Zur Anmeldung: www.kowi.de/...

Impressum

Dieser Newsletter ist ein kostenloser Service des Deutschen Bibliotheksverbandes e.V. (dbv) und des Kompetenznetzwerks für Bibliotheken (KNB). Wir freuen uns über Ihre Anregungen oder Kommentare.

Redaktion:

Maiken Hagemeister, Leitung Kommunikation
Julia Schabos, Projektkoordinatorin
Barbara Schleihagen, Geschäftsführerin
Natascha Reip, Referentin für politische Kommunikation
Julia Borries, Referentin für EU- und Drittmittel im KNB
Guido Jansen, Leitung Internationale Kooperation im KNB
Elena Stöhr, Redakteurin Bibliotheksportal im KNB

newsletter@bibliotheksverband.de

Für den Inhalt der externen Internetseiten sind wir nicht verantwortlich.
V.i.S.d.P: Barbara Schleihagen, Geschäftsführerin
ISSN 2196-3924

Hier können Sie den Newsletter des dbv abbestellen: www.bibliotheksverband.de/dbv/newsletter.html