dbv-Newsletter Nr. 113 2018

Editorial

Der dbv hat gerade den aktuellen Quartalsbericht veröffentlicht! Mit dem Bericht informiert der Verband über die wichtigsten Aktivitäten aus den Bereichen Politische Interessenvertretung, Presse- und Öffentlichkeitarbeit, Programme und Projekte sowie Internationale Kooperation. Zudem wird von Veranstaltungen, Fortbildungen sowie den Kennzahlen der digitalen Verbandskommunikation berichtet. 

Ihre Newsletter-Redaktion

Inhaltsübersicht

1.    Projektförderung „Total Digital! Lesen und erzählen mit digitalen Medien“ – jetzt bewerben
2.    Lyrik-Empfehlungen 2018
3.    D21 – Aktuelle Studie zur Digitalen Gesellschaft
4.    Konferenz: 20 Jahre Washingtoner Prinzipien vom 26. bis 28. November 2018 in Berlin
5.    Tagung  zu Ehrenamt und Willkommenskultur vom 15.-16. Februar
6.    Den internationalen Fachdiskurs bereichern durch Vorträge auf dem IFLA Weltkongress in Kuala Lumpur
7.    Jetzt Anträge stellen für ein Stipendium zur Teilnahme am IFLA-Weltkongress 2018 in Kuala Lumpur!
8.    IFLA Trendreport Update 2017
9.    IFLA Green Library Award – Ausschreibung läuft bis zum 01.März 2018
10.  Das Europäische Kulturerbejahr 2018 und der Beitrag der Bibliotheken
11.  Zukunftsgestalter in Bibliotheken 2018
12.  ERASMUS+- Kooperationsanfrage „Local History: Connecting People“, Litauen/ Vilnius


1.    Projektförderung „Total Digital! Lesen und erzählen mit digitalen Medien“ – jetzt bewerben
Im Rahmen von „Total Digital! Lesen und erzählen mit digitalen Medien“ sollen Kinder und Jugendliche kulturelle Inhalte kennenlernen und dazu angeregt werden, sich mit digitalen Medien kreativ auszudrücken. Ab Januar 2018 können lokale Bündnisse Projekt-Förderanträge beim dbv einreichen. Für Bündnisse, die bereits in den Osterferien starten möchten, endet die Antragsfrist am 31.01.2018. Geplant sind zwei weitere Ausschreibungen in 2018, die nächste für April/Mai 2018.
Weitere Informationen: http://www.bibliotheksverband.de/...

2.    Lyrik-Empfehlungen 2018

Auch in diesem Jahr gibt es wieder die „Lyrik-Empfehlungen“: Zehn deutschsprachige und zehn ins Deutsche übersetzte Lyrikbände werden dafür aus den zahlreichen Neuerscheinungen zwischen Anfang 2017 und März 2018 ausgewählt. Initiatoren dieses Projekts sind die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung, die Stiftung Lyrik Kabinett und das Haus für Poesie. Der Deutsche Bibliotheksverband unterstützt die Aktion und regt an, die prämierten Lyrikbände um den Welttag der Poesie, am 21. März, in der Bibliothek mit Veranstaltungen oder Ausstellungen zu präsentieren. Werbematerial wird von der Deutschen Akademie dafür kostenfrei zur Verfügung gestellt.
Weitere Informationen: http://www.bibliotheksverband.de/...

3.    D21 – Aktuelle Studie zur Digitalen Gesellschaft
Die gemeinnützige Initiative D21 e. V. stellte in dieser Woche die Ergebnisse des D21-Digital-Index 2017/2018 im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie vor. Die Studie liefert seit 2013 jährlich ein umfassendes Lagebild zur Digitalen Gesellschaft in Deutschland. Trotz Verbesserungen befindet sich der Digitalisierungsgrad der Deutschen weiterhin nur auf mittlerem Niveau. 32 Prozent der Befragten gaben an, dass sie die Dynamik und Komplexität der Digitalisierung überfordere. Die digitale Spaltung zwischen den Geschlechtern und den Altersgruppen konnte bisher nicht überwunden werden. Bibliotheken können mit Ihren Angeboten zur Medien- und Informationskompetenz einen wichtigen Beitrag leisten.
Weitere Informationen:http://initiatived21.de/pm-d21-digital-index-2017-2018/

4.    Konferenz: 20 Jahre Washingtoner Prinzipien vom 26. bis 28. November 2018 in Berlin
Das Deutsche Zentrum Kulturgutverluste veranstaltet eine Fachtagung zur Provenienzforschung unter dem Titel „20 Jahre Washingtoner Prinzipien: Herausforderungen für die Zukunft“. Die Tagung wird die Entwicklungen in den einzelnen Staaten diskutieren und fragen: Welches Spektrum für faire und gerechte Lösungen gibt es? Wie kann mit offenen Provenienzlücken umgegangen werden? Was braucht die Provenienzforschung, um effektiv arbeiten zu können? Wie können ihre Methoden in Aus- und Fortbildung, in Ausstellungen und in der Vermittlung in Museen adäquat genutzt werden? Und vor allem: Welchen Beitrag zur Erinnerungskultur kann die Provenienzforschung leisten?
Weitere Informationen: https://www.kulturgutverluste.de/...

5.    Tagung zu Ehrenamt und Willkommenskultur vom 15.-16. Februar
Für die Bewältigung der Herausforderungen, vor denen unsere Gesellschaft angesichts von demografischer Vielfalt – nicht nur in Folge von Migrationsbewegungen – steht, kommt den Kultureinrichtungen besondere Bedeutung zu. Die Tagung „Zuwanderung, Engagement und die interkulturelle Öffnung von etablierten Kultureinrichtungen“ vom BBE (Bundesnetzwerk für Bürgerschaftliches Engagement) nimmt sich der Diskussion über die Gestaltung diversitätsorientierter Kultur an und diskutiert die Herausforderungen und Konzepte und Handlungsempfehlungen.
Weitere Informationen: http://www.engagement-macht-stark.de/...

6.    Den internationalen Fachdiskurs bereichern durch Vorträge auf dem IFLA Weltkongress in Kuala Lumpur
Mehr als 25 Themenaufrufe zu Vortragseinreichungen für den IFLA-Weltkongress in Kuala Lumpur 2018 und seinen Satellitenkonferenzen sind bereits online aufgeführt und rufen zu Bewerbungen auf. Die Themenvielfalt ist enorm – von inklusiver Bibliotheksarbeit über Gaming und Nationalbibliographien bis hin zur Frage, was unsere Kleidung als Bibliothekspersonal über uns aussagt! Die Einreichfristen für Vorträge sind unterschiedlich, alle Informationen sind auf der Kongress-Website aufgeführt. Auch zu Poster-Einreichungen, die neue Projekte oder Themen vorstellen, ist bis zum 01.02.2018 aufgerufen!
Weitere Informationen: https://2018.ifla.org/calls-for-papers
 
7.    Jetzt Anträge stellen für ein Stipendium zur Teilnahme am IFLA-Weltkongress 2018 in Kuala Lumpur!
Werden Sie Teil der deutschen Delegation beim  IFLA-Weltkongress, der vom 24.-30. August 2018 in Kuala Lumpur, Malaysia, stattfindet. BI-International stellt drei Stipendienarten bereit: Ob mit einem „Standardstipendium“, dem „Impuls-Stipendium“ oder einem „Nachwuchsstipendium“. Mit einer Bewerbung bis zum 15. Februar 2018 (Ausschlussfrist) über das Online-Bewerbungsformular auf der BII-Website: http://www.bi-international.de/...
Weitere Informationen: http://www.ifla-deutschland.de/2018/...

8.     IFLA Trendreport Update 2017
In der Aktualisierung 2017 des IFLA Trend Berichts aus dem Jahre 2013 werden Diskussionsergebnisse zu den Auswirkungen der sozialen, wirtschaftlichen und technologischen Trends dargestellt und die Frage damit verbunden, wie sich  Entwicklungen auch auf Bibliotheken auswirken. Darüber hinaus werden drei weitere Expertenperspektiven eingebracht zu den Themen „Aufnahme von 3D-Drucktechniken in Bibliotheksangebote“, „Reaktion auf die Forderung Bildung für alle“ und „Umgang der Bibliotheken mit den riesigen Mengen von Fehlinformationen“, die das Internet ermöglicht, erstellt und teilt. Der Bericht steht zum Download als pdf bereit: https://trends.ifla.org/files/...

9.    IFLA Green Library Award – Ausschreibung läuft bis zum 1. März 2018
Die  Interessengruppe der IFLA für Umwelt, Nachhaltigkeit und Bibliotheken ENSULIB hat für 2018 zum dritten Mal die IFLA Green Library Award ausgeschrieben. Diese internationale Auszeichnung hatte 2017 die Stadtbibliothek Bad Oldesloe erhalten. Das Gewinner-Projekt der von de Gruyter geförderten Auszeichnung wird auf dem diesjährigen IFLA-Weltkongress in Kuala Lumpur präsentiert. Bewerbungsfrist: 1. März 2018.
Weitere Informationen: https://www.ifla.org...

10.    Das Europäische Kulturerbejahr 2018 und der Beitrag der Bibliotheken
Kein Pauken- sondern ein Glockenschlag eröffnete offiziell das europäische Kulturerbejahr 2018 mit dem Motto „SHARING HERITAGE“ in Deutschland! Mit vielfältigen Veranstaltungen und Projekten soll in diesem Jahr auf die Bedeutung des Kulturerbes in Europa hingewiesen werden – dazu tragen Bibliotheken wesentlich bei. Sie können die Kommunikationskanäle für ihre Veranstaltungen zum Thema zur stärkeren Sichtbarkeit nutzen. Veranstaltungen zum Thema schriftliches Kulturerbe und Vermittlung von Kulturerbe, die am Tag der Bibliotheken am 24. Oktober geplant werden, können auf der Website eingetragen werden.
Weitere Informationen: www.sharingheritage.de

11.    Zukunftsgestalter in Bibliotheken 2018
Mit der Auszeichnung „Zukunftsgestalter in Bibliotheken“, gestiftet vom Verlag de Gruyter, werden zwei Einzelpersonen bzw. Gruppen gewürdigt, die sich besonders erfolgreich für die Umsetzung von innovativen und zukunftsweisenden Ideen in Öffentlichen oder wissenschaftlichen Bibliotheken oder deren Umfeld engagiert haben. Neben einem Anerkennungszertifikat erhalten die ausgezeichneten Bibliotheken die Möglichkeit, ihre Leistungen im Rahmen des 107. Bibliothekartages in Berlin vorzustellen sowie in der Zeitschrift BFP über ihre Arbeit zu berichten; zudem sind beide Preise mit jeweils 500 Euro dotiert. Bewerbungsschluss ist der 8. April 2018.
Weitere Informationen: https://bibliotheksportal.de/...

12.    ERASMUS+- Kooperationsanfrage „Local History: Connecting People“, Litauen/ Vilnius
Die Bezirksbibliothek Vilnius sucht für das ERASMUS+- Projekt „Local History: Connecting People“ noch eine weitere Partnerbibliothek. Im Zentrum des Vorhabens steht die Frage, wie die lokale Bevölkerung mit ihrer „vor-Ort-Geschichte“ verbunden werden kann. Jeweils eine Bibliothek aus Schweden sowie eine aus Polen konnten für eine Kooperation bereits gewonnen werden. Bis zum 19. Februar 2018 wird nun noch eine weitere Einrichtung gesucht.
Weitere Informationen: https://bibliotheksportal.de/...

Impressum

Dieser Newsletter ist ein kostenloser Service des Deutschen Bibliotheksverbandes e.V. (dbv) und des Kompetenznetzwerks für Bibliotheken (knb). Wir freuen uns über Ihre Anregungen oder Kommentare.

Redaktion:

Carina Böttcher, Referentin für EU- und Drittmittelberatung im knb
Maiken Hagemeister, Leitung Kommunikation
Kathrin Hartmann, Koordinatorin des knb
Esther Israel, Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hella Klauser, Referentin für Internationale Kooperation im knb
Natascha Reip, Referentin für politische Kommunikation
Barbara Schleihagen, Bundesgeschäftsführerin
Elena Stöhr, Projektkoordinatorin Bibliotheksportal im knb

newsletter@bibliotheksverband.de

Für den Inhalt der externen Internetseiten sind wir nicht verantwortlich.
V.i.S.d.P: Barbara Schleihagen, Geschäftsführerin
ISSN 2196-3924

Hier können Sie den Newsletter des dbv abbestellen: http://www.bibliotheksverband.de/dbv/newsletter.html