dbv-Newsletter Nr.11.2013 (5.September)

Editorial

Schon über 2,000 Veranstaltungen sind in der Datenbank von “Treffpunkt Bibliothek” gelistet. Bis zum Start der Kampagne am 24. Oktober sind noch sechs Wochen, wir freuen uns über alle weiteren Einträge!
Ihr dbv Newsletter Team

 


Inhaltsübersicht

1. Deutsche Nationalbibliothek ist Mitglied im Committee of Principals (CoP)
2. Jetzt anmelden zum BIX 2014 bis zum 31. Dezember 2013
3. Wahlprüfsteine zur Landtagswahl in Bayern
4. “Treffpunkt Bibliothek“: Start der Themendienste am 11. September
5. „mit Freu(n)den lesen“- Bibliotheken als Bündnispartner zur Gründung von Leseclubs bis 31.12. gesucht
6. Neuer IFLA Trendbericht veröffentlicht
7. 68 wichtige Infomationsquellen zu E-Books in Bibliotheken
8. Internationale Studie: Jede zweite wissenschaftliche Veröffentlichung frei zugänglich
9. Jetzt bewerben: Stiftung Mitarbeit – Fördermittel für kleine Öffentliche Bibliotheken
10. Jetzt bewerben: BKM-Förderung von Provenienz-Recherchen
11. Jetzt bewerben: Gates-Stiftung – Access to Learning Award 2014 für Öffentliche Bibliotheken
12. BKM: Jetzt abonnieren: Drittmittel-Ausschreibungen als RSS-Feed


1. Deutsche Nationalbibliothek ist Mitglied im Committee of Principals (CoP)
Die Deutsche Nationalbibliothek wurde als Mitglied in Committee of Principals (CoP) der U.S. Regierung eingeladen. Ausschlaggebend für diese Entscheidung des Gremiums,  war nach Aussage der Vorsitzenden Mary W. Ghikas die Tatsache, dass die Deutsche Nationalbibliothek eine Vorreiterrolle beim Umstieg von einer bestehenden Katalogisierungstradition auf den neuen Standard RDA übernommen hat. Sie ist damit das erste Mitglied des CoP außerhalb des anglo-amerikanischen Raums.
Weitere Informationen: http://www.dnb.de/DE/Standardisierung/International/rda.html

2. Jetzt anmelden zum BIX 2014 bis zum 31. Dezember 2013
Der BIX-Bibliotheksindex, das bundesweite Leistungsmessungsinstrument für Öffentliche und wissenschaftliche Bibliotheken, erscheint einmal jährlich im Juli. Sein Ziel ist es, die Leistungsfähigkeit von Bibliotheken anhand bestimmter Kennzahlen kurz, prägnant und dennoch in aussagekräftiger Form zu beschreiben. Ein Flyer mit Informationen zur Methodik des BIX sowie den Vorteilen für BIX-Teilnehmer und den Teilnahmevoraussetzungen ist kostenlos bei der BIX-Redaktion erhältlich.
Weitere Informationen: www.bix-bibliotheksindex.de

3. Wahlprüfsteine zur Landtagswahl in Bayern
Der Bayerische Bibliotheksverband (BBV) im Deutschen Bibliotheksverband e.V. hat zur Landtagswahl in Bayern am 15. September 2013 sieben Wahlprüfsteine entwickelt. Inzwischen sind die meisten Antworten eingegangen und online verfügbar.
Weitere Informationen: www.bibliotheksverband.de/landesverbaende/bayern.html

4. “Treffpunkt Bibliothek“: Start der Themendienste am 11. September
Ab kommenden Mittwoch erhalten Bibliotheken und Redaktionen in ganz Deutschland Fotos und Texte zu wichtigen bibliothekarischen Themen. Texte, recherchiert von dem freien Journalisten Roland Koch über Bibliotheksgesetze, über die Zukunftsvisionen von Bibliotheken bis hin zum Stand der Deutschen Digitalen Bibliothek u.a. informieren die Öffentlichkeit. Die begleitenden Fotos von Thomas Meyer der renommierten Agentur Ostkreuz zeigen einen neuen Blick in die bibliothekarische Themenwelt.
Weitere Informationen: www.treffpunktbibliothek.de

5. „mit Freu(n)den lesen“- Bibliotheken als Bündnispartner zur Gründung von Leseclubs bis 31.12. gesucht
Die Stiftung Lesen wird im Rahmen des Förderprogramms "Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung" 200 neue Leseclubs in ganz Deutschland einrichten. In freizeitorientierter Atmosphäre treffen sich Kinder und Jugendliche regelmäßig, um gemeinsam zu lesen, zu spielen und mit Medien viele kreative Dinge auszuprobieren. Den Schlüssel zur Lesemotivation haben die pädagogisch geschulten Betreuer der Clubs. Mit großem Engagement führen sie Woche für Woche spannende Aktivitäten mit den Leseclub-Mitgliedern durch: von Vorlesen über Theater spielen bis hin zum Erstellen eines Hörspiels.
Weitere Informationen: http://www.stiftunglesen.de/leseclubs

6. Neuer IFLA Trendbericht veröffentlicht
Der IFLA Trendbericht hebt besonders fünf Trends hervor, die die Informationsgesellschaft in Zukunft prägen werden: vom Zugang zu Bildung, Datenschutz, bürgerlichem Engagement bis hin zum gesellschaftlichen Wandel. Die Ergebnisse des Trendberichts resultieren aus einer einjährigen Befragung von Experten und Fachleuten unterschiedlicher Disziplinen, um den sich vollziehenden sozialen Wandel möglichst umfassend darzustellen Der IFLA Trendbericht ist mehr als nur ein einzelnes Dokument – er ist eine Quellenauswahl, die verstehen hilft, wo sich Bibliotheken in einer sich wandelnden Gesellschaft verorten. Er vermittelt den IFLA Mitgliedern eine Diskussionsgrundlage über die Entwicklung der Bibliotheken zu Lernzentren in ihren Kommunen.
Weitere Informationen: http://trends.ifla.org/

7. 68 wichtige Infomationsquellen zu E-Books in Bibliotheken
Das Thema "Verleih von E-Books" beschäftigt Bibliotheken weltweit. Ellyssa Kroski, Direktorin für Informationstechnologie am New York Law Institue, Bloggerin für den OEDb-iLibrarian-Blog (Open Education Database), wie auch Autorin, Pädagogin und Leiterin internationaler Konferenzen hat eine Liste mit 68 zentralen Quellen zu eBooks in Bibliotheken zusammengestellt. Diese Liste ist in mehrere Kategorien aufgeteilt, z.B. in Allgemeines, Geräte, Blogs, Beschaffung, Einrichten und anderes mehr.
Weitere Informationen: http://www.libraries.wright.edu/noshelfrequired/2013/08/12/68-essential-resources-for-ebooks-in-libraries-by-ellyssa-kroski/

8. Internationale Studie: Jede zweite wissenschaftliche Veröffentlichung frei zugänglich
Der kostenlose Zugang zu wissenschaftlichen Veröffentlichungen hat sich weltweit durchgesetzt. Zu diesem Ergebnis kommt eine von der EU-Kommission in Auftrag gegebene Studie. Demnach ist die Hälfte aller im Jahre 2011 veröffentlichten wissenschaftlichen Artikel mittlerweile kostenlos abrufbar und damit doppelt so viele wie bisher erwartet. Die Studie umfasst die EU und einige ihrer Nachbarländer sowie Brasilien, Japan, Kanada und die Vereinigten Staaten. 
Weitere Informationen: http://ec.europa.eu/deutschland/press/pr_releases/11629_de.htm

9. Jetzt bewerben: Stiftung Mitarbeit – Fördermittel für kleine Öffentliche Bibliotheken
Die Förderung der Stiftung MITARBEIT versteht sich als Starthilfe für neue Projekte kleinerer lokaler Organisationen in den Bereichen Soziales, Politik, (Erwachsenen-)Bildung, Kultur, Umweltschutz, Gesundheit und Kommunales mit geringen eigenen finanziellen und personellen Ressourcen, die auf freiwilligem und ideellem Engagement beruhen. Einsendeschluss ist der 15. September 2013.
Weitere Informationen: www.bibliotheksportal.de/themen/foerderdatenbank/aktuelle-meldungen/nachrichten-detail/article/stiftung-mitarbeit-foerdermittel-fuer-kleine-oeffentliche-bibliotheken.html

10. Jetzt bewerben: BKM-Förderung von Provenienz-Recherchen
Die Arbeitsstelle für Provenienzrecherche/-forschung vergibt jährlich 2 Millionen Euro, um Forschungen nach NS-verfolgungsbedingt entzogenem Kulturgut in deutschen öffentlichen Einrichtungen zu unterstützen. Neben kurzfristigen Rechercheprojekten werden auch systematische Erschließungen von Sammlungsbeständen in längerfristigen Projekten gefördert. Die Fördergelder stehen auch für die Tiefenerschließung von Archivbeständen, die Erfassung und Auswertung von Auktionskatalogen sowie für die Erstellung und Veröffentlichung von Findbüchern bzw. sachthematischen Inventaren im Internet zur Verfügung. Die nächste Antragsfrist für ein längerfristiges Forschungsprojekt endet somit zum 1. Oktober 2013. Anträge auf kurzfristige Projektförderung können jederzeit gestellt werden.
Weitere Informationen: www.bibliotheksportal.de/themen/foerderdatenbank/aktuelle-meldungen/nachrichten-detail/article/bkm-provenienzrecherche-und-suche-nach-ns-raubkunst-wird-gestaerkt.html

11. Jetzt bewerben: Gates-Stiftung – Access to Learning Award 2014 für Öffentliche Bibliotheken
Die Bill & Melinda Gates Stiftung vergibt ihren jährlichen Access to Learning Award (ATLA), mit dem innovative Projekte von Öffentlichen Bibliotheken außerhalb der USA anerkannt werden, die der Bevölkerung freien Zugang zu Informationen, zu Computern und zum Internet bieten. Der Gewinner des Access to Learning Award erhält 1 Mio. U.S.-Dollar. Einsendeschluss ist der 30. September 2013.
Weitere Informationen und Ausschreibungsunterlagen: www.gatesfoundation.org/ATLA

12. Jetzt abonnieren: Drittmittel-Ausschreibungen als RSS-Feed
Aktuelle Ausschreibungen zu bibliotheksrelevanten Fördermitteln können Sie jetzt in der Rubrik „Aktuelles“ der Förderdatenbank einsehen und als RSS-Feed abonnieren, ebenso wie Terminhinweise zu Drittmittel-relevanten Informationsveranstaltungen, RSS-Feed Aktuelle Drittmittel-Ausschreibungen: www.bibliotheksportal.de/aktuelles_foerdermittel.xml
RSS-Feed  Aktuelle Drittmittel-Termine: www.bibliotheksportal.de/termine_foerdermittel.xml

 

 

Impressum

Dieser Newsletter ist ein kostenloser Service des Deutschen Bibliotheksverbandes e.V. (dbv) und des Kompetenznetzwerks für Bibliotheken (KNB).
Wir freuen uns über Ihre Anregungen oder Kommentare.
Weitere aktuelle Informationen aus dem Deutschen Bibliotheksverband, den Bibliotheken, den EU-Gremien und der internationalen Bibliothekswelt finden Sie auf dem dbv-blog: http://www.bibliotheksverband.de/blog/  

Redaktion:
Maiken Hagemeister, Leitung Kommunikation
Hella Klauser, Leitung Internationale Kooperation, Kompetenznetzwerk für Bibliotheken
Natascha Reip, Politische Kommunikation
Miriam Schriefers, EU- und Drittmittelberatung, Kompetenznetzwerk für Bibliotheken
newsletter@bibliotheksverband.de

Für den Inhalt der externen Internetseiten sind wir nicht verantwortlich.
V.i.S.d.P: Barbara Schleihagen, Geschäftsführerin
ISSN 2196-3924

Hier können Sie den Newsletter des dbv abbestellen: http://www.bibliotheksverband.de/dbv/newsletter.html