dbv-Newsletter Nr. 105 2017 (28. September)

Editorial

Der Dachverband der Bibliotheksverbände, BID, verleiht die Karl-Preusker-Medaille 2017 an die leitende Bibliotheksdirektorin Dr. Claudia Fabian, Leiterin der Abteilung Handschriften und Alte Drucke der Bayerischen Staatsbibliothek. Die Bundesvereinigung würdigt damit Fabians herausragende Verdienste für die Erschließung, Erforschung und Sichtbarmachung des schriftlichen Kulturguts vom Mittelalter bis in die neuste Zeit. Die Auszeichnung wird am 29.09.2017 in der Bayerischen Staatsbibliothek verliehen.

Herzlichen Glückwunsch!
Ihre Newsletter-Redaktion

Inhaltsübersicht

1. Shortlist Deutscher Lesepreis 2017: Wie kommt das „W“ in den Baum? Eine Buchstabenreise durch Potsdam“ nominiert
2. Werbematerialien der Kampagne „Netzwerk Bibliothek” zur Bestellung
3. Deutscher Kindersoftwarepreis „TOMMI“ 2017: Nominierungen stehen fest, Kinderjurys in Bibliotheken testen
4. Konferenz: „On oder Off. Wie Kulturinstitutionen den digitalen Wandel gestalten“
5. Bundesrat schafft Rechtssicherheit für WLAN-Hotspots
6. Kulturstaatsministerin Grütters lobt BKM-Preis Kulturelle Bildung 2018 aus – Ermutigung zur kulturellen Teilhabe
7. Ausschreibung: Wettbewerb „Kinder zum Olymp!“
8. Umfrage zu Informationsbeschaffungs- und Publikationsverhalten veröffentlicht
9. Konferenz: „Zugang gestalten 2017“
10. Engagierte Leseclubs für die Mitarbeit beim Deutschen Jugendliteraturpreis gesucht
11. BMBF-HERA-Aufruf „Öffentliche Räume - Kultur und Integration in Europa“
12. BMBF-Förderung von Open Access-Publikationen aus abgeschlossenen Projekten


1. Shortlist Deutscher Lesepreis 2017: Wie kommt das „W“ in den Baum? Eine Buchstabenreise durch Potsdam“ nominiert
Die Stadt- und Landesbibliothek im Bildungsforum Potsdam ist mit ihrem Projekt „Wie kommt das "W" in den Baum?“ in der Kategorie „Herausragendes kommunales Engagement in der Leseförderung“ für den diesjährigen Deutschen Lesepreis nominiert. In dem durch das dbv-Programm „Lesen macht stark. Lesen und digitale Medien“ geförderten Projekt entdeckten geflüchtete und ansässige Kinder ihre Stadt neu und entwickelten dazu eigene Bilder und Geschichten.
Weitere Informationen: www.lesen-und-digitale-medien.de/...

2. Werbematerialien der Kampagne „Netzwerk Bibliothek” zur Bestellung
Auch in diesem Jahr bietet die Kampagne „Netzwerk Bibliothek“ des dbv wieder Werbematerialien zur Bestellung an, mit deren Hilfe auf das digitale Angebot der Bibliotheken aufmerksam gemacht werden kann. Bibliotheken können die gestalteten Plakate und Postkarten in den Paketgrößen S, M und L online über die Website der Kampagne ordern und bekommen diese dann direkt in ihre Einrichtung geschickt.
Weitere Informationen: netzwerk-bibliothek.de/...

3. Deutscher Kindersoftwarepreis „TOMMI“ 2017: Nominierungen stehen fest, Kinderjurys in Bibliotheken testen
Die Fachjury hat die Nominierungen für den diesjährigen Kindersoftwarepreis TOMMI bekanntgegeben. Insgesamt 40 neue Spiele aus den Kategorien PC, Konsole, Apps und Elektronisches Spielzeug werden momentan von über 3.000 Kindern der Kinderjury in Bibliotheken in elf Bundesländern getestet. Die Preisverleihung findet am 13.10.2017 auf der Frankfurter Buchmesse statt.
Weitere Informationen: www.bibliotheksverband.de/...

4. Konferenz: „On oder Off. Wie Kulturinstitutionen den digitalen Wandel gestalten“
Die Evangelische Akademie Loccum und der dbv laden vom 29.11.-1.12.2017 Vertreterinnen und Vertreter von Bibliotheken, Museen, Volkshochschulen und Theatern sowie Verantwortliche aus Politik und Verwaltung ein, gemeinsam zu diskutieren, wie die Digitalisierung die Aufgaben, Angebote und Arbeitsweisen ihrer Einrichtungen verändert und welche strategischen, strukturellen und finanziellen Bedarfe sich hieraus ergeben. Dabei werden viele Beispiele aus der Praxis vorgestellt.
Weitere Informationen: www.loccum.de/...pdf

5. Bundesrat schafft Rechtssicherheit für WLAN-Hotspots
Der Bundesrat hat am 22. September das vom Bundestag bereits am 30. Juni verabschiedete Telemediengesetz gebilligt. Es beendet die sogenannte Störerhaftung für Anbieter öffentlichen Internets zum Beispiel in Schulen, Bürgerämtern oder Bibliotheken.
Weitere Informationen: www.bibliotheksverband.de/...

6. Kulturstaatsministerin Grütters lobt BKM-Preis Kulturelle Bildung 2018 aus – Ermutigung zur kulturellen Teilhabe
Die Staatsministerin für Kultur und Medien, Monika Grütters, hat verschiedene Spitzenorganisationen, Stiftungen und weitere Multiplikatoren eingeladen, ihre Vorschläge für den BKM-Preis Kulturelle Bildung 2018 einzureichen. Ausgezeichnet werden hervorragende, bundesweit vorbildliche Projekte der kulturellen Vermittlung. Geeignete Projekte aus dem Bibliotheksbereich können sich bis zum 10.11.17 beim dbv für die Vorauswahl bewerben.
Weitere Informationen: www.bibliotheksverband.de/...

7. Ausschreibung: Wettbewerb „Kinder zum Olymp!“
Die Bildungsinitiative „Kinder zum Olymp!“ unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten schreibt jedes Jahr einen deutschlandweiten Wettbewerb aus, gefördert von der Deutsche Bank Stiftung. Ausgelobt wird DER OLYMP – Zukunftspreis für Kulturbildung für Ideen, Konzepte und Programme, die modellhaft Strukturen für die Verankerung von kultureller Bildung in Kultureinrichtungen und Schulen schaffen. Bewerbungen sind ab dem 1.10.2017 möglich.
Weitere Informationen: www.kulturstiftung.de/...

8. Umfrage zu Informationsbeschaffungs- und Publikationsverhalten veröffentlicht
Die Technische Informationsbibliothek Hannover (TIB) veröffentlicht Umfrage-Ergebnisse zu Informationsbeschaffungs- und Publikationsverhalten in Technik und Naturwissenschaften. Eines der Ergebnisse: Forschende wünschen sich mehr Beratungsangebote zu Open Access, Forschungsdaten und beim Umgang mit nicht-textuellen Materialien. Eine Zusammenfassung der Studie ist auf der Webseite der TIB zu finden.
Weitere Informationen: tib.eu/...

9. Konferenz: „Zugang gestalten 2017“
Unter dem Motto „Zusammen Arbeiten - Working together“ findet am 19. & 20.10.2017 die Konferenz „Zugang gestalten“ in der Deutschen Nationalbibliothek Frankfurt am Main statt. Die Veranstaltung steht unter der Schirmherrschaft der Deutschen UNESCO-Kommission e.V. und ist ein Beitrag zum Europäischen Kulturerbejahr 2018. Das Programm ist hier abrufbar.
Weitere Informationen: www.zugang-gestalten.de

10. Engagierte Leseclubs für die Mitarbeit beim Deutschen Jugendliteraturpreis gesucht
Seit 15 Jahren vergibt die Jugendjury beim Deutschen Jugendliteraturpreis ihren eigenen Preis, der mit 10.000 Euro dotiert ist. Für diese verantwortungsvolle Aufgabe sucht der Arbeitskreis für Jugendliteratur Leseclubs, die für die Preisjahre 2019/2020 an der ehrenamtlichen Mitarbeit interessiert sind. Bewerbungen sind bis 15. Oktober 2017 möglich. Die Jugendjury besteht bundesweit aus sechs Leseclubs, die an Schulen, Bibliotheken, Buchhandlungen oder die freie Jugendarbeit angebunden sein können. Voraussetzung für Neubewerber ist eine stabile Gruppe von mindestens zehn Jugendlichen, die schon über längere Zeit hinweg kontinuierlich mit Büchern arbeitet.
Weitere Informationen: www.jugendliteratur.org/...

11. BMBF-HERA-Aufruf „Öffentliche Räume - Kultur und Integration in Europa“
Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) unterstützt im Rahmen des europäischen Wissenschaftsnetzwerks HERA die Weiterentwicklung transnationaler Forschungsansätze im Bereich „Öffentliche Räume: Kultur und Integration in Europa“. Gegenstand der Förderung sind dabei multi- und interdisziplinäre Verbundvorhaben über mindestens vier europäische HERA-Partnerländer hinweg, die relevante Forschungsfragen zum öffentlichen Raum adressieren. Antragsberechtigt sind neben Universitäten und Fachhochschulen auch außeruniversitäre Forschungseinrichtungen sowie Museen, Bibliotheken und Archive. Innerhalb des zweistufigen wettbewerblichen Antragsverfahrens können noch bis zum 24.10.2017, 14 Uhr, zunächst Kurzanträge in englischer Sprache digital eingereicht werden.
Weitere Informationen: www.bibliotheksportal.de/...

12. BMBF-Förderung von Open Access-Publikationen aus abgeschlossenen Projekten
Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) unterstützt Open Access (OA)-Veröffentlichungen aus ursprünglich finanzierten und mittlerweile abgeschlossenen BMBF-Projekten. Fördervoraussetzung ist, dass die Beiträge unter einer Lizenz veröffentlicht werden, die dem Leser mindestens das entgeltfreie, unwiderrufliche, weltweite Recht einräumt, sie digital zu lesen und zu vervielfältigen sowie Kopien in elektronischer Form weiterzugeben bzw. öffentlich zugänglich zu machen. Die Ausschreibung adressiert u.a. Zuwendungsempfänger abgeschlossener BMBF-Projekte, die eine Open Access-Veröffentlichung planen, wobei sich die Antragsfrist auf den 30.11.2021 beläuft.
Weitere Informationen: www.bibliotheksportal.de/...

Impressum

Dieser Newsletter ist ein kostenloser Service des Deutschen Bibliotheksverbandes e.V. (dbv) und des Kompetenznetzwerks für Bibliotheken (knb). Wir freuen uns über Ihre Anregungen oder Kommentare.

Redaktion:

Maiken Hagemeister, Leitung Kommunikation
Esther Israel, Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Natascha Reip, Referentin für politische Kommunikation
Barbara Schleihagen, Bundesgeschäftsführerin
Kathrin Hartmann, Koordinatorin des knb
Hella Klauser, Referentin für Internationale Kooperation im knb
Elena Stöhr, Projektkoordinatorin Bibliotheksportal im knb
Carina Böttcher, Referentin für EU- und Drittmittelberatung im knb

newsletter@bibliotheksverband.de

Für den Inhalt der externen Internetseiten sind wir nicht verantwortlich.
V.i.S.d.P: Barbara Schleihagen, Geschäftsführerin
ISSN 2196-3924

Hier können Sie den Newsletter des dbv abbestellen: www.bibliotheksverband.de/dbv/newsletter.html