Werbeclip „ABC“ des Deutschen Bibliotheksverbands (dbv) gewinnt 1. Preis beim Deutschen Wirtschaftsfilmpreis 2012 in Berlin

Der Bibliotheksclip „ABC“ wurde am 25. September 2012 in Berlin mit dem Deutschen Wirtschaftsfilmpreis 2012 in der Kategorie Nachwuchs ausgezeichnet. Der Spot war 2011 im Rahmen der Aktionswoche „Treffpunkt Bibliothek“ vom dbv in Auftrag gegeben worden und von der Agentur FIZBIN aus Ludwigsburg realisiert worden. Macher sind Mareike Ottrand und Sebastian Mittag. Wirtschaftsminister Dr. Phillip Rösler übergab bei der feierlichen Verleihung in Berlin einen Scheck über 10.000 €, eine Urkunde und die Trophäe. Aus Sicht von animierten Schriftzeichen führen Buchstaben durch die Welt der Bibliotheken und entdecken tradierte und neue Medien und ihre Handhabung. Ein liebevoll gemachter Imagefilm für den Wissens- und Lernort Bibliothek, der Freude macht. http://www.treffpunkt-bibliothek.de/

Der Wirtschaftsfilmpreis wurde dieses Jahr vom Bundesminister für Wirtschaft und Technologie zum 45. Mal ausgeschrieben. Zu dem Wettbewerb sind im BAFA, der Geschäftsstelle des   Wettbewerbs, 178 Filme eingereicht worden. Der Preisrichterausschuss für die Vergabe des Deutschen Wirtschaftsfilmpreises hat am 24. und 25. Juli 2012 im Hollywood Media Hotel in Berlin die besten Beiträge in jeder Kategorie nominiert. Der vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie im Jahr 1968 gestiftete Preis – einer der ältesten deutschen Filmpreise überhaupt – dient der Förderung deutscher Filme, die sich mit Themen der modernen   Industrie- und Dienstleistungsgesellschaft in der Bundesrepublik Deutschland befassen.

» zurück
 

2 Kommentare

  1. Gelesen in Biblioblogs (39.KW’12) « Lesewolke

  2. Tobias Berger am :

    Herzlichen Glückwunsch zu dem Wettbewerbserfolg!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


*