Deutscher Bibliotheksverband offizieller Projektpartner für BMBF-Programm „Kultur macht stark“

Für das Konzept „Lesen  macht stark: Lesen und digitale Medien“ erhält der Deutsche Bibliotheksverband e.V. (dbv) umfangreiche Projektfördermittel durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF). Der dbv wurde heute in einem bundesweiten Verfahren als einer von 35 Bundesverbänden und   –initiativen aus 163 Bewerbern vom BMBF ausgewählt,  um in den kommenden Jahren „Lokale Bündnisse  für Bildung“ durch und mit Bibliotheken zu initieren.163 bundesweit tätige Verbände und Initiativen der außerschulischen Bildung haben sich bei „Kultur macht stark. Bündnisse für   Bildung“ um Fördermittel beworben. Heute gab Bundesministerin Annette Schavan in Berlin die 35 Gewinner bekannt. Sie erhalten in den kommenden fünf Jahren insgesamt bis zu 230 Millionen Euro. Hiermit können sie außerschulische Maßnahmen der kulturellen Bildung finanzieren, die sie mit mindestens zwei weiteren Kooperationspartnern in lokalen Bündnissen für Bildung anbieten. Teil der lokalen Bündnisses werden daher Bibliotheken, aber auch Kindergärten oder Schulen sein.

Weitere Informationen: http://www.bibliotheksverband.de/dbv/presse/presse-details/archive/2012/september/article/deutscher-bibliotheksverband-offizieller-projektpartner-fuer-bmbf-programm-kultur-macht-stark.html?tx_ttnews[day]=20&cHash=797f371de7

» zurück
 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


*